Jubilarehrung im Rathaus für Marler Feuerwehrleute

Anzeige

Die Stadt Marl hat zahlreiche Feuerwehrmänner für ihr jahrzehntelanges ehrenamtliches Engagement geehrt. Die Jubilare bringen es auf insgesamt 708 Jahre Mitgliedschaft in der Freiwilligen Feuerwehr und Werkfeuerwehr Evonik.

"Seite an Seite"

Bei der traditionellen Jubilarehrung im Rathaus Marl dankte die Stadt allen Feuerwehrleuten für ihren „unermüdlichen Einsatz zur Rettung von Menschen und zum Schutz von Hab und Gut“. Wie sehr die Stadt auf das ehrenamtliche Engagement der Feuerwehrmänner angewiesen sei, habe gerade erst der tragische Fall des Brandes einer zukünftigen Flüchtlingsunterkunft an der Hervester Straße gezeigt. Seite an Seite standen die Männer unserer Wehr stundenlang zusammen, um das Feuer zu bekämpfen. Alles verlief reibungslos und es konnte durch den entschlossenen Einsatz Schlimmeres verhindert werden“.

Ehrungen

Gemeinsam mit Harald Nübel (stellv. Landrat), Kreisbrandmeister Robert Gurk, Wachleiter Rainald Pöter und Christian Ronig (Leiter Werkssicherheit im Chemiepark) zeichnete das Stadtoberhaupt insgesamt 21 Feuerwehrleute aus. Für 25 Jahre mit dem Feuerwehrehrenzeichen in Silber und einer Urkunde wurden geehrt: Zoltan Bokor, Clemens Kortmann, Oliver Kückelmann, Jörg Kuhlmann, Matthias Kuhlmann, Patrick Plotzitzka, Ralf Homfeldt und Christian Jantos. Die Feuerwehrehrenzeichen in Gold für 35 Jahre nebst Urkunden gingen an: Ralf Czajerek und Michael Högerle.
Für 40 Jahre Dienst in der Freiwilligen Feuerwehr wurden ausgezeichnet: Andreas Ader, Andreas Gruber, Gerd Mengede, Hans-Dieter Winkel, Heinrich Wüller, Bernhard Brune und Rudolf Göddenhenrich. 50 Jahre dabei ist bereits Hermann Kückelmann und für sogar 60 Jahre wurden Franz-Josef Effert und Egon Mohr geehrt. Peter Blomtrath, langjähriger Stadtbrandmeister und Leiter der Marler Feuerwehr, war Ende 2015 in Ruhestand gegangen und am Freitagabend in die Alters- und Ehrenabteilung verabschiedet worden.
2
2
1
1
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.