Raub mit Schusswaffe auf Zoofachgeschäft in Buer

Anzeige

Am Dienstag, den 09.08.2016, gegen 15:00 Uhr, bedrohte ein bislang unbekannter Mann die Angestellte eines Geschäftes auf der Buschgrundstraße mit einer Schusswaffe. Er zwang sie, die Kasse zu öffnen und entnahm die Banknoten. Die 22-jährige Gelsenkirchenerin rief laut nach ihrer Kollegin. Daraufhin verließ der Unbekannte fluchtartig den Laden und rannte über die Buschgrundstraße in Richtung Sperberstraße und von dort in Richtung Dorstener Straße. Der Inhaber des Fachmarktes verfolgte zusammen mit einem 62-jährigen Zeugen den Flüchtenden. Sie verloren den Unbekannten im Verlauf der Sperberstraße jedoch aus den Augen. Der Flüchtige war circa 170 bis 175 cm groß, sehr schlank, hageres Gesicht mit eingefallenen Wangen, sprach Deutsch mit starkem Akzent, war unrasiert mit Dreitagebart, wirkte ungepflegt und "angeschmuddelt", war bekleidet mit einer blauen Jeans, einer blauen Jacke und er trug eine blaue Kappe (Basecap).

0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.