Raubüberfall: Maskierter stürmt bewaffnet Getränkemarkt in Marl

Anzeige
Marl: Römerstraße |

Maskiert und mit einer Pistole im Anschlag stürmte am Dienstag gegen 22 Uhr ein bislang unbekannter Täter in den Getränkemarkt an der Römerstraße.

Der Räuber drohte dem 24-jährigen Angestellten mit der Waffe und forderte das Geld aus der Kasse. Die Einnahmen sollte das Opfer in eine vom Täter mitgebrachte schwarze Plastiktüte mit goldenem Streifenmuster stecken. Doch der Mitarbeiter weigerte sich und ignorierte die Forderung.

Opfer weigert sich, das Geld herauszugeben


Daraufhin gab der Täter unverrichteter Dinge Fersengeld und flüchtete ohne Beute zu Fuß über die Römerstraße in Richtung Bergstraße.

Täterbeschreibung: männlich, ca. 1,80-185 Meter, sehr schlanke Figur, vermutlich hellhäutig, schwarze Sturmhaube mit Sehschlitzen. Die gesamte Vorderseite der Sturmhaube hatte ein weißes Totenkopfmotiv. Weiterhin trug er ein grün-weißes Kapuzensweatshirt. Eine Altersangabe konnte das Opfer nicht geben.
Zeugen können Hinweise unter Telefon 02361/550 geben.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.