Verletzte bei Wohnungsbrand in Marl-Brassert

Anzeige

Marl: Jugendliche bei Wohnhausbrand verletzt - Ursache noch unklar. Am Donnerstagnachmittag, gegen 16 Uhr, hat es in einem Wohnhaus auf der Brassertstraße gebrannt. Nach ersten Erkenntnissen ist das Feuer in der Küche im ersten Obergeschoss ausgebrochen. Die Feuerwehr konnte den Brand löschen. Eine 15-jährige Bewohnerin des Hauses musste mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus gebracht werden. Der Schaden wird auf etwa 10.000 Euro geschätzt. Die Brassertstraße musste zwischen der Hervester- und der Martin-Luther-Straße voll gesperrt werden. Die Brandursache ist noch unklar. Das Fachkommissariat für Branddelikte hat die Ermittlungen aufgenommen.

0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.