Versuchter Raub, Überfallopfer schlug Räuber in die Flucht

Anzeige

Marl: Versuchter Raub. Ein 20-Jähriger aus Marl wurde am Samstag um 12.00 Uhr von zwei unbekannten Männern an der Bahnhofstraße angesprochen und aufgefordert, das Handy herauszugeben. Als der 20-Jährige sich weigerte, erhielt er einen Schlag ins Gesicht. Der 20-Jährige schlug zurück, worauf die Täter flüchteten. Sie werden wie folgt beschrieben: ca. 1,80 m groß, Vollbart, sprachen gebrochen deutsch, einer trug eine rechteckige, schwarze Brille.

1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
772
Monika Wübbe aus Marl | 11.10.2016 | 13:55  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.