Alles zum Thema Räuber

Beiträge zum Thema Räuber

Blaulicht
Die Polizei sucht nach einem Raub in Brambauer Zeugen.

Unbekannte flüchteten mit Tasche
Räuber mit Messern überfallen Mann

Messer hatten die Täter in den Händen und forderten Geld - in Brambauer wurde ein Mann aus Lünen am Mittwoch Opfer eines Überfalls. Das Opfer ging am späten Abend gegen 22.45 Uhr auf der Brambauer Straße, bog dann ab in den Reichsweg. Ein Mann kam hier aus einer Einfahrt auf ihn zu, ein zweiter Täter postierte sich hinter dem Lüner. Die Räuber hatten Messer in den Händen und zwangen ihr Opfer so zur Herausgabe einer schwarzen Tasche. Im Anschluss flüchteten sie Richtung Lenaustraße. Zeugen...

  • Lünen
  • 06.06.19
Blaulicht
Ein unbekannter Räuber erbeutete gestern Abend bei seinem Überfall auf ein Wettbüro mehrere Tausend Euro.

Räuber erbeutet mehrere tausend Euro
Überfall auf Hildener Wettbüro

Gestern, am späten Sonntagabend,  26. Mai, betrat kurz vor Geschäftsschluss  um 22.57 Uhr ein bislang noch unbekannter männlicher Einzeltäter die Geschäftsräume eines Wettbüros am Fritz-Gressard-Platz in der Hildener Innenstadt. Unter Vorhalt einer Schusswaffe forderte der maskierte Räuber die Herausgabe von Bargeld. Ein unverletzt gebliebener Mitarbeiter des Wettbüros übergab dem Straftäter daraufhin mehrere tausend Euro in Banknoten, die der Räuber in eine mitgebrachte weiße Plastiktüte...

  • Hilden
  • 27.05.19
Blaulicht
3 Bilder

DM-Überfall
Überwachungskamera filmt bewaffneten Räuber an der Händelstraße

Wie bereits am 7. Mai berichtet, überfiel ein Mann am Montag, 6.Mai 2019, gegen 19 Uhr, den DM-Markt auf der Händelstraße. Der Täter drohte mit einer Schusswaffe und forderte Bargeld. Nachdem er Geld erhalten hatte, flüchtete er mit der Beute in Richtung Innenstadt. Kurz vor der Tat wurde der Täter im Markt videografiert. Wer kann Angaben zu dem gesuchten Mann machen? Hinweise erbittet das Fachkommissariat unter Tel. 0800/2361 111. Quelle: ots Lesen Sie dazu:MANN ÜBERFÄLLT...

  • Dorsten
  • 14.05.19
Blaulicht

Polizei sucht mit Fahndungsbild nach unbekanntem Räuber
16-Jährigen zu Boden geschlagen und ausgeraubt

Bereits am 5. März, verfolgten fünf junge Männer gegen 19.55 Uhr einen 16-jährigen Essener und überfielen ihn gemeinsam in Schonnebeck, nahe der Einmündung Langemarckstraße/ Donatweg. Mit einem ersten Fahndungsbild versucht der zuständige Kriminalbeamte der Ermittlungsgruppe Jugend, den noch unbekannten Räuber zu identifizieren. Zum Hergang: Gegen 19.41 Uhr stieg der Jugendliche an der Haltestelle "Eiserne Hand" in den Bus der Linie 155, der in Richtung Gelsenkirchen/ Achternbergstraße...

  • Essen-Nord
  • 09.05.19
Blaulicht

Junges Pärchen in Zweckel betroffen
Neuerlicher Fahrrad-Raub in Gladbeck

Zweckel. Zu einem neuerlichen Fahrrad-Raub kam es im Gladbecker Norden. Gegen 19.30 Uhr waren am Freitag, 29. März, eine 17-jährige Gladbeckerin und ihr 19-jähriger Begleiter, ebenfalls aus Gladbeck, mit ihren Fahrrädern auf der Beethovenstraße in Zweckel unterwegs. Plötzlich wurde der 19-jährige aus einer etwa neun Personen zählenden Gruppe von einem unbekannten Mann (17 bis 20 Jahre alt) gestoßen und geschlagen. Der Angreifer war etwa 1,80 Meter groß, schlank und hatte dunkle kurze Haare....

  • Gladbeck
  • 01.04.19
Blaulicht
Der Unbekannte drohte mit einer Schusswaffe.

Wettbüro-Raub
Räuber droht mit Waffe und erbeutet Geld

Opfer eines Überfalls wurde am Freitag ein Angestellter eines Wettbüros in Lünen: Der Räuber bedrohte ihn mit einer Waffe und ergriff mit seiner Beute die Flucht. Der Angestellte hatte nach eigenen Angaben gerade die Tür des Wettbüros an der Münsterstraße abgeschlossen und war auf dem Weg zu seinem Auto, da bedrohte ihn ein maskierter Unbekannter mit einer Schusswaffe. Der Mann forderte Geld und erbeutete die Einnahmen. Im Anschluss flüchtete der Mann in Richtung Lindenstraße. Beschreibungen...

  • Lünen
  • 31.03.19
LK-Gemeinschaft

Einbrecher verlangt sein liegengelassenes Handy zurück!
Einbrecher vergisst Handy mit Ladestation am Tatort und kehrt zurück!

Am 25.03.2019 – 14:13 meldet die Pressestelle der Polizei Köln. Meldung Nummer:POL-K: 190325-3-K Durch gekipptes Fenster eingestiegen - Einbrecher lädt Handy am Tatort - Festnahme Am Samstagmittag (23. März) ist ein polizeibekannter Einbrecher (25) in Köln-Innenstadt durch ein gekipptes Erdgeschossfenster in eine Wohnung eingedrungen. Während der Drogenkonsument den Tatort am Gereonswall durchwühlte, lud er sein mitgeführtes Mobiltelefon mit seinem Ladekabel an einer Steckdose...

  • Bochum
  • 26.03.19
  •  1
Blaulicht

Spielhallen-Mitarbeiterin an der Schlägelstraße mit einem Elektroschocker bedroht
Nach Raub sucht Polizei maskierte Verdächtige

Zeugen sucht die Polizei: Heute Morgen bedrohten zwei maskierte Männer um 7:22 Uhr in einer  Spielhalle an der Schlägelstraße  eine 39-jährige Angestellte mit einem Elektroschocker und fordern Geld. Die Frau fesseln sie und sperren sie ein. Dann flüchten die Räuber, die schwarze Kaputzenpullis trugen, unerkannt mit ihrer Beute. Als es der Angestellten gelingt, sich zu befreien, fugt sie die Polizei. Obwohl sie stark unter dem Eindruck des Überfalls steht, beschreibt sie die Verdächtigen...

  • Dortmund-City
  • 22.03.19
Blaulicht
Die Polizei hofft auf Zeugen, die Hinweise haben zur Tat oder dem flüchtigen Täter.

Zeugen gesucht
Räuber verletzt Seniorin bei Überfall

Zeugen sucht die Polizei nach einem brutalen Raub am Nachmittag in Selm - das Opfer liegt nun mit schweren Verletzungen im Krankenhaus! Tatort war gegen 16.30 Uhr die Hermannstraße. Der Unbekannte riss die achtzig Jahre alte Seniorin hier zu Boden und raubte ihre beige gemusterte Handtasche. Zum Täter konnte das Opfer, das Rettungskräfte mit schweren Verletzungen in eine Klinik brachten, keine weiteren Angaben machen, dennoch hofft die Polizei auf die Hilfe von Zeugen. Wer Hinweise zum dem...

  • Lünen
  • 11.03.19
Blaulicht
Foto: Archiv

Täter waren mit Messern bewaffnet
Maskierte Räuber überfielen Internetcafé

Am frühen Mittwochmorgen, 6. März, bedrohten zwei maskierte Räuber die Mitarbeiter eines Internetcafés auf der Saarstraße. Die mit Messern bewaffneten Kriminellen raubten Bargeld und flüchteten in unbekannter Richtung. Die Ermittler vom Raubkommissariat KK12 suchen jetzt nach Zeugen, die gegen 9.45 Uhr die Täter im Nahbereich der Saarstraße beobachtet haben. Beide Räuber waren etwa 190 cm groß. Einer trug eine dunkle Daunenjacke und einen grauen Kapuzenpulli, sein Komplize eine...

  • Oberhausen
  • 07.03.19
Blaulicht
Am Dienstagabend hielt sich ein 14-jähriger Schermbecker im Bereich der Straße Tiefer Weg auf. Der Jugendliche hielt ein Mobiltelefon in der Hand, als ihn ein Unbekannter ansprach und die Herausgabe des Geräts verlangte. Symbolbild

Schermbecker flüchtete mit dem Rad
14-Jähriger setzt sich erfolgreich gegen Räuber zur Wehr

Am Dienstagabend hielt sich ein 14-jähriger Schermbecker im Bereich der Straße Tiefer Weg auf. Der Jugendliche hielt ein Mobiltelefon in der Hand, als ihn ein Unbekannter ansprach und die Herausgabe des Geräts verlangte. Der Schermbecker steckte das Telefon in seine Jackentasche, woraufhin der Unbekannte ihn in ein Gebüsch schubste. Danach griff er den 14-Jährigen weiter an und schlug ihn mehrmals. Dieser setzte sich zunächst zur Wehr, ergriff dann aber die Flucht mit einem Fahrrad....

  • Dorsten
  • 06.03.19
Kultur
220 Bilder

10. Integrative Karnevalssitzung der "Lebenshilfe Duisburg"
Lebenshilfe servierte ein auserlesenes Programm im "Huckinger Gürzenich"

Wieder ein ausverkauftes Haus sah die diesjährige Integrative Sitzung, die die „Lebenshilfe Duisburg“ die diese in Kooperation mit dem HDK Duisburg veranstaltete. Gut 450 Jecken mit und ohne Handycap waren in den „Huckinger Gürzenich“, wie Manfred Brey (Ex Stadtprinz von 1989) den „Steinhof“ im Jahr 2010 erstmalig betitelte, gekommen und konnten einen herrlich jecken Nachmnittag begehen. Unter den Gästen sah man auch einen der Gründerväter der „Integrativen Sitzung", Heinz-Gerd Reintjes,...

  • Duisburg
  • 01.03.19
Blaulicht
Ermittlungen der Polizei führten am Mittwoch zu einem Verdächtigen.

Polizei meldet Erfolg
Handschellen klicken nach Raub-Versuch

Erfolg hatte ein Räuber in der vergangenen Woche nicht, als er mit einer Pistole einen Laden in Selm überfallen wollte - die Verkäuferin verweigerte ihm die Beute. Mittwoch fasste die Polizei einen Verdächtigen. Ermittlungen der Kriminalpolizei führten nur eine Woche nach der Tat an der Kreisstraße zu einem Mann aus Selm. Polizisten nahmen ihn am Mittwoch fest, in einer ersten Vernehmung räumte er die Tat ein, berichtet die Kreispolizeibehörde Unna in ihrer Mitteilung. Thema "Raub" im...

  • Lünen
  • 28.02.19
Blaulicht
Der Täter drohte der Frau mit einer schwarzen Pistole.

Täter trug auffälligen Helm
Räuber bedroht Frau mit Pistole

Pistole in der Hand, Motorradhelm auf dem Kopf! In Selm versuchte ein Unbekannter so am Mittwoch einen Überfall auf ein Geschäft. Der Mann hatte sich schon fast eine halbe Stunde im Geschäft aufgehalten, als dann kein anderer Kunde mehr im Raum war, kam er an die Kasse und legte Waren auf den Tresen. Die Kassierin bedrohte er zur gleichen Zeit mit einer schwarzen Pistole und forderte mit den Worten, dass dies ein Überfall sei, Geld aus der Kasse. Seine Forderung hatte wenig Erfolg, denn die...

  • Lünen
  • 21.02.19
Blaulicht

Jugendliche geschubst und Trinkflasche geraubt
Gladbeck: 27-Jähriger gesteht Überfall auf Jugendliche

Vor zwei Monaten ereignete sich ein ungewöhnlicher Raub zu Lasten einer 16 Jahre alten Jugendlichen. Die Fahndung blieb zunächst erfolglos. Nach einer Öffentlichkeitsfahndung konnte ein 27-jähriger Bottrop ermittelt werden. An der Helmutstraße hatte am 19. Dezember 2018 ein 27-jähriger Bottroper eine 16-Jährige beraubt. Die Jugendliche hatte am Mittwoch um kurz nach 9 Uhr morgens den Bus der Linie SB 36 verlassen. Der Mann, der mit ihr zusammen den Bus verlassen haben, stieg ebenfalls aus...

  • Gladbeck
  • 19.02.19
Blaulicht

Polizei sucht Zeugen
Räuber greift Kiosk-Angestellten an

Am Samstag, 16. Februar, gegen 18 Uhr erschien ein Unbekannter an einem Kiosk an der Niersenbruchstraße/Ecke Möhlenkampstraße und gab vor, Getränke kaufen zu wollen. Nachdem der 60-jährige Angestellte zwei Flaschen auf den Verkaufstresen gestellt hatte, wurde er von dem vermeintlichen Kunden mit einer unbekannten Substanz besprüht und leicht verletzt. Dann flüchtete der Räuber über die Niersenbruchstraße in Richtung Kamperbruchstraße. Täterbeschreibung: 18 bis 20 Jahre, etwa 180 cm groß,...

  • Kamp-Lintfort
  • 18.02.19
Politik
"Oskar, der letzte Grüne" meint: "Ganovenehre" war gestern! Was sind das für skrupellose Strolche die im Anhang an diese schlimme Tat hier noch mit Trickbetrügereien aktiv werden? Hoffentlich werden diese wie die "Mordverdächtigen" schnell gefasst und Staatsanwalt und Richter finden die einzig richtigen, harten Worte und Urteile! TPD-Foto:Volker Dau

PHK Volker Schütte berichtet soeben einen unglaublichen Vorfall der Dreistigkeit und Skrupellosigkeit,eine unfassbare "Sauerei"!
Nach brutalem Tötungsdelikt in Hordel - "Falsche Polizisten" im Umfeld der "Kappskolonie" aktiv!

  Verwerflicher geht es nicht mehr! Aktuell berichten mehrere Anwohner im Umfeld der "Kappskolonie" in Bochum-Hordel von "Falschen Polizisten". Dabei handelt es sich um Trickbetrüger, die sich unter dem Vorwand der aktuell laufenden Ermittlungen der "Mordkommission Hordel" Zutritt zu Privatwohnungen im Umfeld des Tatortes verschaffen wollen. Dieser Bereich wird deshalb noch intensiver von unseren uniformierten und zivilen Polizeikräften bestreift. An dieser Stelle nochmal...

  • Bochum
  • 07.02.19
Blaulicht
Der Dieb während des Überfalls. Klar zu sehen: die Waffe in seiner Hand.
2 Bilder

Wer kennt diesen Mann?
Räuber mit Pistole in der Poststraße in Hagen

Am Freitag, 25. Januar, gegen 19.58 Uhr, ereignete sich in einem Getränkemarkt in der Poststraße ein schwerer Raub. Ein Einzeltäter bedrohte die anwesenden Mitarbeiter mit einer Schusswaffe und erbeutete Bargeld aus der offen stehenden Kassenlade. Anschließend flüchtete er zu Fuß in Richtung Borgenfeldstraße. Öffentlichkeitsfahndung Eine Überwachungskamera zeichnete die Tat auf. Der Hagener Kriminalpolizei liegt jetzt ein Beschluss zur Öffentlichkeitsfahndung vor. Die Ermittler fragen:...

  • Hagen
  • 01.02.19
Blaulicht
Symbolbild

Fahndung
Pempelfort: Seniorin in Hausflur beraubt

Besonders perfide ging am Dienstagvormittag, 22. Januar, ein unbekannter Räuber in Pempelfort vor. Nach einem Ablenkungsmanöver und Schlag ins Gesicht einer Seniorin flüchtete er mit deren Armbanduhr. Die Polizei sucht Zeugen. Nach derzeitigem Ermittlungsstand war die 83-Jährige nach dem Einkaufen gegen 10 Uhr zurück zu ihrem Wohnhaus an der Kapellstraße. Die auf einen Rollator angewiesene Frau war gerade im Hausflur, als ein Unbekannter sie in ein Gespräch verwickelte. Plötzlich schlug...

  • Düsseldorf
  • 25.01.19
Blaulicht

Altendorf: Versuchter Raub auf 18-Jährigen
Polizei sucht Zeugen

Am frühen Dienstagmorgen, 27. November, überfielen zwei bislang unbekannte Männer einen 18-jährigen Essener auf dem Schölerpad, in Höhe der Kesselstraße. Kurz nach Mitternacht lief der Essener auf dem Schölerpad in Richtung Altendorf. In Höhe der Einmündung Kesselstraße kamen dem jungen Mann zwei unbekannte Männer entgegen. Sie liefen erst an ihm vorbei, kamen dann jedoch zurück und versuchten, seine Geldbörse und sein Handy zu rauben. Dazu schlugen sie dem Mann ins Gesicht. Der Essener...

  • Essen-West
  • 27.11.18
Blaulicht

Spielhallen-Gäste schlugen maskierten Räuber in die Flucht

Mit einem Messer hat am Sonntagabend gegen 18 Uhr ein maskierter Mann in einer Spielhalle in der Ratinger Innenstadt die Mitarbeiterin an der Servicetheke bedroht und von ihr die Herausgabe von Bargeld gefordert. Doch der Räuber hatte sicher nicht damit gerechnet, dass die 51-Jährige tatkräftige Unterstützung von zwei Spielhallen-Gästen bekommen würde. Die beiden bewarfen den Mann mit Inventar des Betriebes und konnten ihn dadurch ohne Beute in die Flucht schlagen. Der Täter hatte nach Angaben...

  • Ratingen
  • 21.11.18
Blaulicht
Die Polizei fahndet nach einem Raub in Brambauer nach zwei Unbekannten.

Bewusstlos in Brambauer
Räuber schlagen Opfer zu Boden

Unbekannte schlugen in der Nacht einen Mann in Brambauer bewusstlos, dann raubten sie ihm Handy, Brille und Bargeld. Die Polizei sucht Zeugen.  Montagnacht war der Mann aus Bochum gegen 3 Uhr im Bereich der Haltestelle am Verkehrshof in Brambauer unterwegs, da begegnete er zwei unbekannten Männern. Der Polizei berichtete der Bochumer, dass ihn einer Männer mehrere Male geschlagen habe, in der Folge ging er zu Boden und verlor das Bewusstsein. Kurze Zeit später, als er wieder zu sich kam,...

  • Lünen
  • 20.11.18
Blaulicht
Symbolfoto Polizei

Polizei Duisburg sucht Zeugen
Räuber als Pizzabote getarnt

Am Montag, 12. November, haben zwei falsche Pizzaboten gegen 23.15 Uhr an der Haustür einer Duisburgerin auf der Straße Rheinanlagen in Hochemmerich geklingelt. Obwohl sie keine Pizza bestellt hatte, öffnete sie ihnen. Einer der Männer schubste die 62-Jährige zu Boden. Während er ihr den Mund zuhielt, suchte der andere die Wohnung nach Wertgegenständen ab. Nachdem es ihm gelang einen Tresor zu öffnen, entfernten sich beide mit einem kleinen Goldbarren in unbekannte Richtung. Ein Rettungswagen...

  • Duisburg
  • 13.11.18
Überregionales

Junger "Messer-Räuber" - Polizei nennt Einzelheiten

Menden. Die Polizei hat in einer Pressemitteilung weitere Infos zu dem jungen Räuber in Menden bekanntgegeben: Die geschädigte Dame, eine 64-jährige Mendenerin, wurde heute zur Sache vernommen. Im Rahmen der Vernehmung konnte sie den Ablauf der Tat und die Beschreibung des Täters ergänzen. Demnach war der Täter etwa 20 Minuten vor der Tat bereits einmal im Geschäft. Zu dieser Zeit trug er "witterungsgerechte" Bekleidung. Hierbei soll es sich um eine dicke schwarze Daunenjacke gehandelt...

  • Menden (Sauerland)
  • 24.10.18