Räuber

Beiträge zum Thema Räuber

Blaulicht
Zwei 16 Jahre alte Räuber fasste die Polizei gestern in Neviges nach einem Raubdelikt in der Nähe einer Skateranlage an der Straße "Schanzenweg".

Velberter Polizei fasst - dank aufmerksamer Zeugen - zwei 16-jährige Räuber

Zwei 16 Jahre alte Räuber fasste die Polizei gestern in Neviges - dank aufmerksamer Zeugen - nach einem Raubdelikt in der Nähe einer Skateranlage an der Straße "Schanzenweg". Die Tatbeute, eine Musikbox, konnte aufgefunden werden. Die Polizei leitete ein Strafverfahren gegen die Jugendlichen ein. Am Dienstagabend hielten sich drei 18-jährige Velberter auf der Skateranlage am Schanzenweg in Neviges auf. Als sie gegen 22.20 Uhr den Heimweg antraten und sich in Richtung S-Bahnhof "Rosenhügel"...

  • Velbert-Neviges
  • 05.08.20
Blaulicht

Polizei Hagen bittet um Hinweise
Schon wieder gab sich ein Räuber als Polizist aus

Am Sonntag, 17. Mai, kam es zu einem Raubdelikt im Hagener Norden. Nach bisherigen Erkenntnissen hielt sich gegen 23.50 Uhr ein 64-Jähriger an der Loxbaumstraße Ecke Boeler Straße auf, als er von einem Mann angesprochen wurde. Dieser erklärte seinem Opfer, dass er Kriminalpolizist sei. Dabei klimperte er mit einem Anhänger. Offenbar wollte er den Anschein erwecken, dass es sich um Kripo-Marke handelte. Der falsche Polizist fragte den 64-Jährigen, ob er Drogen mit sich führe und verlangte den...

  • Hagen
  • 18.05.20
Blaulicht
Dank zwei aufmerksamer Zeugen, konnte einer der drei Täter geschnappt und von der Polizei festgenommen werden.

Bei einem Tankstellenüberfall konnte einer der drei Täter gefasst werden
Zeugen schnappen mutmaßlichen Räuber

Zwei Männer und eine Frau sollen am Sonntagnachmittag (5. April) gegen 17:30 Uhr die Mitarbeiterin einer Tankstelle an der Hermannstraße/Kaiser-Friedrich-Straße mit einem Messer bedroht und Geld gefordert haben. Die 61-Jährige konnte durch einen Lagerraum nach draußen flüchten und um Hilfe rufen. Zwei Zeugen (39, 48) fackelten nicht lange: Als das mutmaßliche Räubertrio aus dem Verkaufsraum rannte, schnappten sie einen der Männer. Bei ihm fanden die Polizisten neben gestohlenen Zigaretten...

  • Duisburg
  • 06.04.20
  •  1
  •  1
Blaulicht
  3 Bilder

Fahndungsfotos
Unbekannter überfällt zwölf Spielhallen und Tankstellen

In einem Zeitraum von einem Monat (17.02. - 16.03.2020) hat ein unbekannter Mann insgesamt zwölf Spielhallen und Tankstellen in den Städten Bottrop, Marl, Essen und Oberhausen überfallen. Dabei hatte er mit einem Messer und teilweise mit einer Pistole den Angestellten gedroht. Der Mann konnte bei den Taten videografiert werden. Dabei betrat der unbekannte Tatverdächtige eine Tankstelle. Unter Vorhalt einer Schusswaffe oder eines Messers forderte er die Angestellte auf, die Kasse zu...

  • Dorsten
  • 18.03.20
Blaulicht
Die Mülheimer Polizei konnte am Sonntagabend einen 17-Jährigen in der Mülheimer Altstadt festnehmen. Zuvor hat er ein älteres Ehepaar mit einem Messer bedroht und die Herausgabe der Handtasche gefordert.

Polizist bei Festnahme verletzt
Zeuge verhindert Raub auf älteres Ehepaar in der Mülheimer Altstadt

Den Raub auf ein älteres Ehepaar in der Mülheimer Altstadt hat am Sonntagabend ein couragierter Zeuge verhindert. Gegen 20.45 Uhr liefen die 83-Jährige Frau und ihr 81-jähriger Ehemann über die Straße Hagdorn in der Mülheimer Altstadt, als sie zwischen der Oberstraße und der Weißenburger Straße von einem 17-Jährigen angesprochen wurden. Mit Messer bedroht Der 17-Jährige hielt ein Messer in der Hand und forderte die Herausgabe der Handtasche. Als der 81-Jährige gerade die Tasche...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 24.02.20
Blaulicht
Am Freitagabend, gegen 19:15 Uhr, forderten zwei unbekannte Täter zwei Jugendliche aus Dorsten (15 und 16 Jahre) am Europaplatz auf ihre Taschen zu leeren. Dabei drohten sie mit Schlägen.

16-Jähriger verletzt
Jugendliche auf Europaplatz überfallen und ausgeraubt

Am Freitagabend, gegen 19:15 Uhr, forderten zwei unbekannte Täter zwei Jugendliche aus Dorsten (15 und 16 Jahre) am Europaplatz auf ihre Taschen zu leeren. Dabei drohten sie mit Schlägen. Einer der Täter schlug dem 16-Jährigen ins Gesicht, er wurde leicht verletzt. Der 15-Jährige händigte den Tätern seine Kopfhörer aus. Die Täter flüchteten in unbekannte Richtung. Personenbeschreibung: 1. Person: männlich, ca. 170cm groß, braune, seitlich herunterhängende Haare, schwarze Lederjacke,...

  • Dorsten
  • 17.02.20
Blaulicht

Polizei Oberhausen sucht dringend Zeugen nach Raub - Wichtiger Zeugenaufruf
Räuber verletzen Senior in seiner Wohnung in Oberhausen Alstaden schwer - Zeugenaufruf weitergeben!

In Oberhausen Alstaden ist am Dienstag, den 14.01.2020, gegen 21:00 Uhr ein Mann (85) in seiner Wohnung an der Püttstraße überfallen worden. Das Kommissariat 12 der Oberhausener Polizei sucht dringend Hinweise unter 0208 826-0 oder poststelle.Oberhausen@polizei.nrw.de. Oberhausener können gerne ihr Umfeld verständigen und diesen wichtigen Zeugenhinweis weitergeben. Der Senior öffnete nach dem Klingeln die Tür und wurde durch zwei Personen zu Boden geschubst. Dabei verletzte er sich schwer....

  • Oberhausen
  • 16.01.20
  •  1
Blaulicht

Polizei fahndet nun mit Foto
Gesucht: Tankstellen-Räuber mit Renault Twingo

Ein Unbekannter hat in der Nacht zum 2. November 2019 eine Tankstelle an der Schederhofstraße überfallen. Gegen 00:05 Uhr betankte der Mann zunächst seinen Renault Twingo, anschließend forderte er Bargeld vom Kassierer. Er wird verdächtigt, dabei eine Schusswaffe benutzt zu haben - wir berichteten am 4. November.  Während seiner Tat wurde der Unbekannte gefilmt. Die Polizei sucht jetzt mit Bildern aus diesem Video nach dem Mann. Der unbekannte Mann ist hellhäutig, korpulent und circa 180...

  • Essen-West
  • 11.12.19
  •  1
Blaulicht

Täter schlugen in Herne-Horsthausen zu
Raub auf Kiosk

Herne. Am 30. November, um 00:55 Uhr, betraten zwei unbekannte männliche Personen einen Kiosk in Herne-Horsthausen. Eine dritte, ebenfalls männliche Person verblieb vor dem Eingang. Unter Vorhalt eines Messer wurde die anwesende 53-jährige Mitarbeiterin aufgefordert, die Kasse zu öffnen. Anschließend entnahm der Täter eine größere Summe Bargeld aus der Kasse und eine unbekannte Menge an Zigaretten. Nachdem die Geschädigte Pfefferspray einsetzte, flüchteten die Täter zu Fuß in unbekannte...

  • Herne
  • 02.12.19
Blaulicht
Am Möllhoven schlugen die Handtaschenräuber zu.

Die beiden Täter schlugen am Donnerstag am Möllhoven, Ecke Weidkamp zu
Frau hatte keine Chance gegen Handtaschenräuber

So schnell konnte die 43-Jährigen gar nicht reagierten. Am späten Donnerstag wurde ihr an der Ecke Möllhoven/Weidkamp die Handtasche geraubt. Gegen 21 Uhr stellte die 43-Jährige die Tasche auf einer Treppe ab, um darin etwas zu suchen. Sie stand mit dem Rücken zur Straße, als sich ihr von hinten zwei unbekannte Männer näherten und ihr die Handtasche entrissen. Anschließend wurde sie von einem der Täter gestoßen und fiel auf die Treppe. Als die Täter davon liefen, riefen sie der Frau noch eine...

  • Essen-Borbeck
  • 08.09.19
Blaulicht

Spendengeld für Schwelmer Brandopfer gestohlen
44-Jähriger festgenommen

In einem Supermarkt an der Prinzenstraße wurde am Dienstagnachmittag eine Spendenbox durch einen 44-Jährigen Mann gestohlen. Der Mann, ohne festen Wohnsitz, sah beim Verlassen des Supermarktes die Spendenbox, welche am Ausgang ausgestellt war und nahm diese an sich. Auf dem Parkplatz versuchte eine Mitarbeiterin des Supermarktes, die den Diebstahl beobachtete, den Mann aufzuhalten. Brandopfern in Schwelm Der Mann drohte der Frau mit der soeben geklauten Spendenbox und flüchtete. Im...

  • Schwelm
  • 14.08.19
  •  2
Blaulicht

Junges Pärchen in Zweckel betroffen
Neuerlicher Fahrrad-Raub in Gladbeck

Zweckel. Zu einem neuerlichen Fahrrad-Raub kam es im Gladbecker Norden. Gegen 19.30 Uhr waren am Freitag, 29. März, eine 17-jährige Gladbeckerin und ihr 19-jähriger Begleiter, ebenfalls aus Gladbeck, mit ihren Fahrrädern auf der Beethovenstraße in Zweckel unterwegs. Plötzlich wurde der 19-jährige aus einer etwa neun Personen zählenden Gruppe von einem unbekannten Mann (17 bis 20 Jahre alt) gestoßen und geschlagen. Der Angreifer war etwa 1,80 Meter groß, schlank und hatte dunkle kurze Haare....

  • Gladbeck
  • 01.04.19
Blaulicht
Der Unbekannte drohte mit einer Schusswaffe.

Wettbüro-Raub
Räuber droht mit Waffe und erbeutet Geld

Opfer eines Überfalls wurde am Freitag ein Angestellter eines Wettbüros in Lünen: Der Räuber bedrohte ihn mit einer Waffe und ergriff mit seiner Beute die Flucht. Der Angestellte hatte nach eigenen Angaben gerade die Tür des Wettbüros an der Münsterstraße abgeschlossen und war auf dem Weg zu seinem Auto, da bedrohte ihn ein maskierter Unbekannter mit einer Schusswaffe. Der Mann forderte Geld und erbeutete die Einnahmen. Im Anschluss flüchtete der Mann in Richtung Lindenstraße. Beschreibungen...

  • Lünen
  • 31.03.19
Blaulicht

Spielhallen-Mitarbeiterin an der Schlägelstraße mit einem Elektroschocker bedroht
Nach Raub sucht Polizei maskierte Verdächtige

Zeugen sucht die Polizei: Heute Morgen bedrohten zwei maskierte Männer um 7:22 Uhr in einer  Spielhalle an der Schlägelstraße  eine 39-jährige Angestellte mit einem Elektroschocker und fordern Geld. Die Frau fesseln sie und sperren sie ein. Dann flüchten die Räuber, die schwarze Kaputzenpullis trugen, unerkannt mit ihrer Beute. Als es der Angestellten gelingt, sich zu befreien, fugt sie die Polizei. Obwohl sie stark unter dem Eindruck des Überfalls steht, beschreibt sie die Verdächtigen...

  • Dortmund-City
  • 22.03.19
Blaulicht
Am Dienstagabend hielt sich ein 14-jähriger Schermbecker im Bereich der Straße Tiefer Weg auf. Der Jugendliche hielt ein Mobiltelefon in der Hand, als ihn ein Unbekannter ansprach und die Herausgabe des Geräts verlangte. Symbolbild

Schermbecker flüchtete mit dem Rad
14-Jähriger setzt sich erfolgreich gegen Räuber zur Wehr

Am Dienstagabend hielt sich ein 14-jähriger Schermbecker im Bereich der Straße Tiefer Weg auf. Der Jugendliche hielt ein Mobiltelefon in der Hand, als ihn ein Unbekannter ansprach und die Herausgabe des Geräts verlangte. Der Schermbecker steckte das Telefon in seine Jackentasche, woraufhin der Unbekannte ihn in ein Gebüsch schubste. Danach griff er den 14-Jährigen weiter an und schlug ihn mehrmals. Dieser setzte sich zunächst zur Wehr, ergriff dann aber die Flucht mit einem Fahrrad....

  • Dorsten
  • 06.03.19
Blaulicht
Ermittlungen der Polizei führten am Mittwoch zu einem Verdächtigen.

Polizei meldet Erfolg
Handschellen klicken nach Raub-Versuch

Erfolg hatte ein Räuber in der vergangenen Woche nicht, als er mit einer Pistole einen Laden in Selm überfallen wollte - die Verkäuferin verweigerte ihm die Beute. Mittwoch fasste die Polizei einen Verdächtigen. Ermittlungen der Kriminalpolizei führten nur eine Woche nach der Tat an der Kreisstraße zu einem Mann aus Selm. Polizisten nahmen ihn am Mittwoch fest, in einer ersten Vernehmung räumte er die Tat ein, berichtet die Kreispolizeibehörde Unna in ihrer Mitteilung. Thema "Raub" im...

  • Lünen
  • 28.02.19
Blaulicht

Jugendliche geschubst und Trinkflasche geraubt
Gladbeck: 27-Jähriger gesteht Überfall auf Jugendliche

Vor zwei Monaten ereignete sich ein ungewöhnlicher Raub zu Lasten einer 16 Jahre alten Jugendlichen. Die Fahndung blieb zunächst erfolglos. Nach einer Öffentlichkeitsfahndung konnte ein 27-jähriger Bottrop ermittelt werden. An der Helmutstraße hatte am 19. Dezember 2018 ein 27-jähriger Bottroper eine 16-Jährige beraubt. Die Jugendliche hatte am Mittwoch um kurz nach 9 Uhr morgens den Bus der Linie SB 36 verlassen. Der Mann, der mit ihr zusammen den Bus verlassen haben, stieg ebenfalls aus...

  • Gladbeck
  • 19.02.19
Blaulicht
Der Dieb während des Überfalls. Klar zu sehen: die Waffe in seiner Hand.
  2 Bilder

Wer kennt diesen Mann?
Räuber mit Pistole in der Poststraße in Hagen

Am Freitag, 25. Januar, gegen 19.58 Uhr, ereignete sich in einem Getränkemarkt in der Poststraße ein schwerer Raub. Ein Einzeltäter bedrohte die anwesenden Mitarbeiter mit einer Schusswaffe und erbeutete Bargeld aus der offen stehenden Kassenlade. Anschließend flüchtete er zu Fuß in Richtung Borgenfeldstraße. Öffentlichkeitsfahndung Eine Überwachungskamera zeichnete die Tat auf. Der Hagener Kriminalpolizei liegt jetzt ein Beschluss zur Öffentlichkeitsfahndung vor. Die Ermittler fragen:...

  • Hagen
  • 01.02.19
Blaulicht
Die Polizei fahndet nach einem Raub in Brambauer nach zwei Unbekannten.

Bewusstlos in Brambauer
Räuber schlagen Opfer zu Boden

Unbekannte schlugen in der Nacht einen Mann in Brambauer bewusstlos, dann raubten sie ihm Handy, Brille und Bargeld. Die Polizei sucht Zeugen.  Montagnacht war der Mann aus Bochum gegen 3 Uhr im Bereich der Haltestelle am Verkehrshof in Brambauer unterwegs, da begegnete er zwei unbekannten Männern. Der Polizei berichtete der Bochumer, dass ihn einer Männer mehrere Male geschlagen habe, in der Folge ging er zu Boden und verlor das Bewusstsein. Kurze Zeit später, als er wieder zu sich kam,...

  • Lünen
  • 20.11.18
Überregionales

Junger "Messer-Räuber" - Polizei nennt Einzelheiten

Menden. Die Polizei hat in einer Pressemitteilung weitere Infos zu dem jungen Räuber in Menden bekanntgegeben: Die geschädigte Dame, eine 64-jährige Mendenerin, wurde heute zur Sache vernommen. Im Rahmen der Vernehmung konnte sie den Ablauf der Tat und die Beschreibung des Täters ergänzen. Demnach war der Täter etwa 20 Minuten vor der Tat bereits einmal im Geschäft. Zu dieser Zeit trug er "witterungsgerechte" Bekleidung. Hierbei soll es sich um eine dicke schwarze Daunenjacke gehandelt...

  • Menden (Sauerland)
  • 24.10.18
Überregionales

Polizei fahndet nach Wettbüro-Räuber

Die Polizei fahndet nach einem Unbekannten, der am Mittwoch, 19. September, ein Wettbüro an der Orsoyer Straße überfallen hat. Wie bereits berichtet betrat der Unbekannte gegen 13.30 Uhr das Ladenlokal und ließ sich von der Angestellten die Tageswettangebote zeigen. Anschließend setzte sich der Mann an einen Tisch, verließ dann kurz das Ladenlokal, weil er angeblich sein Handy vergessen hatte. Anschließend ging er mit den Wettunterlagen zur Mitarbeiterin des Wettbüros. Bei der Übergabe der...

  • Rheinberg
  • 10.10.18
Überregionales

Täter gefasst - Fahnder konnten jugendliches Quartett ermitteln

Täter flüchten nach Raub Fortschreibung Nachdem ein 18-jähriger Essener Anfang Juni von vier Unbekannten hinter der Eissporthalle im Bereich der Droysenstraße/Curtiusstraße beraubt worden war, konnten die Fahnder der Ermittlungsgruppe Jugend die mutmaßlichen Täter ermitteln. Gegen 22.45 Uhr war der junge Mann am 6. Juni nach Hause unterwegs, als ihn das Quartett überfiel. Als er die Herausgabe von Wertgegenständen zunächst verweigerte, hielt man ihm ein Messer an den Hals und drohte mit dem...

  • Essen-Süd
  • 09.07.18
Überregionales
Die Polizei sucht Zeugen nach einem brutalen Raub.

Räuber schlägt Verkäuferin ins Gesicht

Opfer eines brutalen Räubers wurde am Montag eine Frau aus Lünen in einem Kiosk im Hafenviertel von Dortmund. Der Täter schlug ihr ohne zu Zögern ins Gesicht. Der Unbekannte machte keine großen Worte, sondern schritt gleich zur Tat: Er kam in den Kiosk an der Scharnhorststraße in Dortmund, forderte Geld von der Angestellten und verlieh mit Gewalt seiner Forderung Nachdruck. Der Mann schubste die Lünerin und schlug ihr noch ins Gesicht. Im Anschluss griff der Täter selbst in die Kasse und...

  • Lünen
  • 06.03.18
Überregionales
Wer (er)kennt den Mann auf dem Foto oder weiß, wo er sich aufhält?

Männer stehlen Kosmetik für mehrere hundert Euro

Holsterhausen. Die Polizei bitte um die Mithilfe der Bevölkerung: Drei Männer sollen am 9. Oktober 2017 bei Rosssmann auf der Borkener Straße Kosmetikartikel im Wert von mehreren hundert Euro gestohlen haben. Die Männer wurden dabei beobachtet, wie sie die Waren einsteckten - und dann, ohne zu bezahlen, den Drogeriemarkt verließen. Einer der Tatverdächtigen konnte von einer Überwachungskamera aufgezeichnet werden. Wer kann Angaben machen? Nach ihm wird jetzt mit Hilfe einer...

  • Dorsten
  • 22.02.18
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.