Räuber

Beiträge zum Thema Räuber

Ratgeber

17-Jähriger mit Flasche auf den Kopf geschlagen: Polizei sucht erfolglose Räuber

Eine 17-Jährige wurde am Freitagmittag, 13. April, von zwei Männern hinterrücks niedergeschlagen. Bei dem Versuch, sie zu berauben, scheiterten die beiden allerdings. Nun sucht die Polizei nach Zeugen. Mittags gegen 12.30 Uhr folgten die beiden etwa 16 bis 18 Jahre jungen Männer einem 17-jährigen Mädchen bereits im Bereich Rottstraße/ Pferdemarkt. In der U-Bahnhaltestelle Viehofer Platz an der Schützenbahn näherten sie sich unbemerkt. Mit Wucht zerschlugen sie eine Glasflasche auf dem Kopf...

  • Essen-Süd
  • 16.04.18
Überregionales
Bei dem Tat-Messer handelte es sich nach Beschreibung des Geschädigten augenscheinlich um ein Brotmesser. Archiv-Foto: Daniel Magalski

Bergkamen: Räuber überfällt Angestellte in Lotto-Filiale mit gezücktem Messer

Am heutigen Donnerstagmorgen,12.04.2018, sind zwei Mitarbeiter eines Lotto-Geschäftes in der Schulstraße überfallen worden. Gegen 8.40 Uhr kam ein junger Mann in den Laden und bedrohte den 62-jährigen Mitarbeiter und seine 49-jährige Kollegin mit einem Messer. Dabei schlug der Räuber mit der Faust auf den Tresen und zeigte auf die Kasse. Mit dem Geld aus der Kasse flüchtete er anschließend zu Fuß über die Bachstraße und dann in Richtung Kuhbach. Beschrieben wird der Verdächtige als etwa...

  • Kamen
  • 12.04.18
Überregionales

Nicht zum Räuber geboren: Tatverdächtiger (15) stellt sich reuemütig

Ein geplanter Raub-Überfall eines 15-Jährigen ging am gestrigen Dienstag zum Glück völlig in die Hose!. Zum Hergang: Am gestrigen Dienstag betrat der Jugendliche gegen 15.20 Uhr eine Lottoannahmestelle an der Hochstraße. Nachdem er sich eine halbe Stunde im Bereich der Zeitschriften aufgehalten hatte und der Angestellten auf Nachfrage erzählte, ein Geburtstagsgeschenk kaufen zu wollen, verließ er das Geschäft unverrichteter Dinge wieder. Um kurz vor vier tauchte der junge Mann wieder...

  • Moers
  • 11.04.18
  •  1
Überregionales
Die Maskierten flüchteten nach der Tat in unbekannte Richtung.

Räuber drohten in Spielhalle mit Schusswaffe

Räuber machten Montag am späten Abend Beute bei einem Überfall auf eine Spielhalle in Lünen. Die Maskierten bedrohten einen Kunden und einen Angestellten, dann gelang ihnen die Flucht. Die Unbekannten waren maskiert, so kamen sie gegen 22.50 Uhr in die Spielhalle am Anfang der Münsterstraße. Nach Angaben der Zeugen trugen sie eine Schusswaffe und ein Messer und gingen direkt zum Tresen. Der Mann mit der Schusswaffe bedrohte einen Kunden und forderte ihn auf, auf seinem Platz zu bleiben, dann...

  • Lünen
  • 10.04.18
Überregionales

Versuchter Raub auf eine Kamenerin

Kamen. Am Freitag, 30. März, gegen 22 Uhr, wurde eine 59-jährige Kamenerin im Bereich der Nordstraße von zwei männlichen Tätern von hinten an ihrer Jacke gepackt und versucht, zu Boden zu bringen. Die 59-jährige konnte sich losreißen, stürzte jedoch zu Boden und verletzte sich dabei leicht. Als die beiden Männer ihr folgten, setzte sich die Geschädigte durch einen gezielten Tritt in den Unterleib eines der Täter zur Wehr. Daraufhin flüchteten die beiden Tatverdächtigen in unbekannte Richtung....

  • Kamen
  • 03.04.18
Überregionales

Heisingen: Maskierte, bewaffnete Räuber überfielen Lebensmittelgeschäft

Am Samstagnachmittag, 31. März, kurz vor 17 Uhr überfielen zwei maskierte und bewaffnete Männer ein Lebensmittelgeschäft an der Zölestinstraße 1 in Heisingen. Unter massiver Drohung mit einer Pistole zwangen sie eine Angestellte, die Kasse zu öffnen. Möglicherweise Flucht per Fahrrad Mit den Einnahmen flüchteten die etwa 18 bis 22 Jahre alten Räuber aus dem Geschäft. Möglicherweise nutzten sie dabei Fahrräder, mit denen sie in Richtung des Baldeneysees davonfuhren. Polizei sucht...

  • Essen-Ruhr
  • 02.04.18
Überregionales
Die Polizei sucht Zeugen nach einem brutalen Raub.

Räuber schlägt Verkäuferin ins Gesicht

Opfer eines brutalen Räubers wurde am Montag eine Frau aus Lünen in einem Kiosk im Hafenviertel von Dortmund. Der Täter schlug ihr ohne zu Zögern ins Gesicht. Der Unbekannte machte keine großen Worte, sondern schritt gleich zur Tat: Er kam in den Kiosk an der Scharnhorststraße in Dortmund, forderte Geld von der Angestellten und verlieh mit Gewalt seiner Forderung Nachdruck. Der Mann schubste die Lünerin und schlug ihr noch ins Gesicht. Im Anschluss griff der Täter selbst in die Kasse und...

  • Lünen
  • 06.03.18
Kultur
  5 Bilder

Vor einem Jahr wurde der Verbrecher gefangen

Heute ist es genau ein Jahr her, das man den Verbrecher dingfest machen konnte. In der Stadthalle Kamp-Lintfort hatte der Räuber Hotzenplotz die arme Großmutter beraubt und Seppl und Kasper machten es sich zur Aufgabe diesen zu überführen. Es war eine Theatervorstellung für Kindergärten und Grundschulen in Kamp-Lintfort, der mit unter das Motto fällt: Jedem Kind ein Theaterbesuch. Für meine Enkeltochter war es damals ein besonderer Tag. Theaterbesuch an ihrem Geburtstag. Heute geht es...

  • Kamp-Lintfort
  • 22.02.18
  •  5
Überregionales
Wer (er)kennt den Mann auf dem Foto oder weiß, wo er sich aufhält?

Männer stehlen Kosmetik für mehrere hundert Euro

Holsterhausen. Die Polizei bitte um die Mithilfe der Bevölkerung: Drei Männer sollen am 9. Oktober 2017 bei Rosssmann auf der Borkener Straße Kosmetikartikel im Wert von mehreren hundert Euro gestohlen haben. Die Männer wurden dabei beobachtet, wie sie die Waren einsteckten - und dann, ohne zu bezahlen, den Drogeriemarkt verließen. Einer der Tatverdächtigen konnte von einer Überwachungskamera aufgezeichnet werden. Wer kann Angaben machen? Nach ihm wird jetzt mit Hilfe einer...

  • Dorsten
  • 22.02.18
Überregionales
Die Einbrecher kamen in der Nacht (Symbolfoto)

Heute Nacht: Einbrüche in Herten

In der Nacht zu Freitag brachen unbekannte Täter auf der Weddingstraße einen geparkten Firmenwagen einer Straßenbaufirma auf, indem sie eine Seitenscheibe einschlugen. Die Täter stahlen mehrere Maschinen der Marke Wacker und Stihl. Auf der Herrmannstraße hebelten unbekannte Täter in der Zeit von Mittwochabend bis Donnerstagmittag eine Tür auf und drangen dann in die Räume einer Bäckerei ein. Hier brachen sie dann einen Tresor auf und stahlen Bargeld. Hinweise erbitten die zuständigen...

  • Herten
  • 16.02.18
Überregionales
Symbolbild

21-jähriger Räuber legt Geständnis ab – sein Anstifter wird noch gesucht

Haltern. Anfang 2016 gab es einen Raub auf einen Kiosk an der Sixtusstraße und einen versuchten Raub auf eine Tankstelle an der Thiestraße. Jetzt stellte sich ein 21-jähriger Täter, ein weiterer steht im Fokus der Ermittler. In beiden Fällen bedrohte ein Mann die Angestellten. Im Kiosk hielt er eine Schusswaffe vor und forderte Geld. Beide Male konnte der Tatverdächtige unerkannt flüchten. Ende 2017 stellte sich ein 21-jähriger Mann aus Haltern am See bei der Polizei. Er legte ein...

  • Dorsten
  • 08.02.18
Kultur
  151 Bilder

4. Karnevalssitzung der Volksbank Rhein-Ruhr im Steinhof Duisburg war phänomenal

Nach dem Erfolg der vergangenen Jahre hatte die Genossenschaftsbank auch in diesem Jahr ihre Mitglieder, Kunden und Karnevalisten eingeladen, an der Fortsetzung der Karnevalssitzungen im Steinhof Duisburg teilzunehmen und über 300 Gäste waren der Einladung gefolgt. Nach dem Einmarsch der Beteiligten und der Eröffnung durch Thomas Diederichs, Sprecher des Vorstandes der Volksbank Rhein-Ruhr übernahm HDK Präsident Michael Jansen wieder in seiner altbewährten Art die Moderation des bunten...

  • Duisburg
  • 05.02.18
Überregionales
Die Polizei sucht Zeugen nach einem Raub in der City.

Räuber überfällt Frau in der Innenstadt

Opfer eines Überfalls wurde am Donnerstag eine Lünerin in der Innenstadt. Ein Mann entriss ihr die Handtasche, flüchtete dann in Richtung Parkstraße. Die Frau lief gegen 21 Uhr auf der Lange Straße - ihre Handtasche hing über der Schulter - da näherte sich von hinten im Laufschritt ein schwarz gekleideter Mann. Der Unbekannte riss an der Tasche, die Lünerin versuchte noch, die Tasche festzuhalten, hatte aber gegen den Räuber keine Chance. Im Gerangel verletzte sich das Opfer an der Hand, der...

  • Lünen
  • 02.02.18
Überregionales

Moers - Jugendlicher Räuber verletzte Polizeibeamte 

Die Polizei teilt mit, dass am Freitagnachmittag gegen 17 Uhr ein 17-jähriger Moerser eine Likörflasche in einem Lebensmittelmarkt an der Kurt-Schuhmacher-Allee entwendete. Nachdem er den Kassenbereich passiert hatte, hielt ihn ein 39-jähriger Moerser fest, der den Diebstahl beobachtet hatte. Der Jugendliche schlug daraufhin nach dem Mann, der auswich und ihn losließ. Es kamen weitere Personen hinzu, unter anderem ein 23-jähriger Mann aus Moers, den der 17-Jährige mit einem Faustschlag...

  • Moers
  • 22.01.18
Überregionales

Raub auf dem St.-Urbanus-Kirchpatz in Gelsenkirchen-Buer

Am Samstag, 20.01.2018, im Zeitraum 20.30 - 21.00 Uhr, wurde ein 16-jähriger Gelsenkirchener unvermittelt von einer Gruppe von fünf bis sechs jungen Männern eingekreist, zu Boden geschlagen und getreten. Dann nahmen ihm die Männer seine Geldbörse und sein Handy weg. Der 16-jährige flüchtete sich verletzt nach Hause und verständigte von dort die Polizei. Er beschreibt die Männer als ca. 17 - 19 Jahre alte Personen mit südländischem Erscheinungsbild, alle schlank und von normaler Statur sowie...

  • Marl
  • 21.01.18
Überregionales
Handcuffed Suspect

Polizei schnappte Verdächtige nach Tankstelleneinbruch

Voerde. Am Dienstag, 16. Januar, gegen 1.35 Uhr löste ein Alarm an einer Tankstelle an der Hugo-Müller-Straße aus und rief damit die Polizei auf den Plan. Nachdem die Polizistinnen und Polizisten am Tatort eingetroffen waren, stellten sie fest, dass die durch einen Holzbeschlag gesicherte Tür gewaltsam geöffnet war und die Täter mehrere Zigarettenschachteln aus der Auslage entwendet hatten.Anhand der Videoaufzeichnungen konnten die Beamten eine Täterbeschreibung gewinnen und den Fluchtweg...

  • Dinslaken
  • 19.01.18
Überregionales

Räuber entriss 58-Jähriger die Handtasche vor Dorstener Krankenhaus

Hardt. Am Donnerstagabend, gegen 20 Uhr, wurde einer 58-jährigen Raesfelderin die Handtasche vor dem Dorstener Krankenhaus entrissen. Während sie eine Zigarette rauchte, näherte sich eine ihr unbekannte männliche Person von hinten und riss an der Handtasche, die sie über der Schulter trug. Durch das Reißen stürzte die Geschädigte zu Boden und verletzte sich leicht. Anschließend rannte der Täter mit der Tasche zu Fuß in Richtung Hülskampsweg. Der Täter wird wie folgt beschrieben: ca. 1,70m...

  • Dorsten
  • 19.01.18
Überregionales
Symbolbild

Fahrer von Maskierten mit Schusswaffen überfallen

Hervest. Der Fahrer eines Zigarettenlieferanten wurde heute morgen um 5 Uhr von auf der Glück-Auf-Straße von bewaffneten und maskierten Männern überfallen. Als er morgens in seinen Firmenwagen, einen Transporter eines Zigarettenlieferanten, gestiegen war, wurde ein 35-jähriger Dorstener am Donnerstag gegen 5 Uhr auf der Glück-Auf-Straße von zwei Männern überrascht. Sie hielten ihm Schusswaffen vor und einer forderte den Dorstener auf, den Transporter zu verlassen. Dann sprangen die Männer...

  • Dorsten
  • 18.01.18
Überregionales

Fahndung nach dunkelhäutigem Räuber

Am Donnerstag, 21. Dezember, sprach ein Mann einen 16-jährigen Mülheimer um 7.20 Uhr auf einem Fußweg in Saarn an und raubte ihm im weiteren Verlauf sein Smartphone. Der Fußweg geht von der Luxemburger Allee ab und verbindet die Straße mit der Ernst-Tommes-Straße. Er verläuft in etwa parallel zu der Straße "Kleefeld". Der Unbekannte fragte den 16-Jährigen zunächst nach der Uhrzeit. Dieser holte sein Smartphone raus, um dem Mann zu sagen, wie spät es sei. In dem Moment entriss der Fremde dem...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 27.12.17
Überregionales

Dreister Raubversuch

 Raubversuch am Freitag, 22.12.17, um 18:10h in Gelsenkirchen-Resse, an der Hertener Straße, auf dem Parkplatz eines Discounters Die 55-jährige Geschädigte hatte sich nach Einkauf alleine in ihren Pkw gesetzt, als unvermittelt eine ihr unbekannte männliche Person die Beifahrertür aufriss und sich in das Fahrzeug setzte. Es fiel die Aufforderung "die Schnauze halten", Ziel der Handlung war vermutlich die im Fahrzeug abgelegte Handtasche zu rauben. Als die Geschädigte zu Schreien begann, wurde...

  • Marl
  • 24.12.17
Überregionales
Symbolfoto

Raubüberfall wegen einer E-Zigarette / 20-Jähriger in U-Haft

Dorsten. Mit einer Pistole hat ein 20-Jähriger ein Tabakgeschäft in der Fußgängerzone überfallen. Beute: Eine E-Zigarette. Konsequenz: Er sitzt in U-Haft. Am Samstag, gegen 12.15 Uhr, hielt sich ein 20-jähriger Dorstener in einem Tabakgeschäft auf der Essener Straße auf. Als der Geschäftsinhaber beobachtete, wie der 20-Jährige versuchte, ohne zu bezahlen mit einer E-Zigarette das Geschäft zu verlassen, wollte er ihn festhalten. Der 20-Jährige zog nun eine Schusswaffe aus seiner Jacke,...

  • Dorsten
  • 18.12.17
  •  1
Überregionales

Räuber mit Gehstock vertrieben

Auf brutale Weise drang ein Räuber in die Wohnung einer 89-Jährigen ein und entwendete Schmuck. Kurz zuvor hatte er es bereits bei ihrer Nachbarin (86) versucht. Die allerdings verscheuchte ihn mit ihrem Gehstock. Die Polizei sucht nun Zeugen des Vorfalls. Der Vorfall ereignete sich am vergangenen Donnerstag um kurz nach 12 Uhr in einem Haus an der Straße "Am Katzenbuckel". Nachdem der Täter ohne Erfolg versuchte, in die Wohnung der 86-Jährigen einzudringen, klingelte er bei der 89-Jährigen....

  • Herne
  • 15.12.17
  •  2
LK-Gemeinschaft
Am 13. Dezember verlosen wir 3x2 Tickets für die Karnevalsparty "Die Lachende" in Düsseldorf.
  2 Bilder

Lokalkompass-Adventskalender 2017: Karnevalsparty "Die Lachende" in Düsseldorf

"Die Lachende" (ehemals Lachende Philipshalle), der Klassiker im Düsseldorfer Karneval, bringt am Samstag, 20. Januar, ab 19.30 die Stars des Kölner Karnevals in die Landeshauptstadt. Für die Veranstaltung verlosen wir 3x2 Freikarten.  Türchen Nummer 13 Diegroße Karnevalsparty in der Mitsubishi Electric Halle bietet den Narren mit 350 Mitwirkenden, zwei großen Orchestern und dem Elferrat der Karnevalsgesellschaft ‚Altstädter 1022 e.V.‘ aus der „Nachbarstadt mit K“ wieder ein Programm der...

  • Düsseldorf
  • 13.12.17
  •  15
  •  15
Überregionales

Räuber gesucht

Am Dienstagabend, 5. Dezember, hat um 18.30 Uhr ein bislang unbekannter Mann ein Geschäft in der innerstädtischen Leineweberstraße überfallen. Kurz vor Geschäftsschluss betrat der Unbekannte den Laden. Er bedrohte eine 55-Jährige mit einem Messer und forderte die Herausgabe von Bargeld. Dann griff er selbst in die Kasse und floh mit der Tatbeute Richtung Schloßstraße. Der Räuber kann wie folgt beschrieben werden: Er ist etwa 40 Jahre alt und circa 1,85 Meter groß. Er hat kurze, graue...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 06.12.17
  •  1
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.