Junges Pärchen in Zweckel betroffen
Neuerlicher Fahrrad-Raub in Gladbeck

Zweckel. Zu einem neuerlichen Fahrrad-Raub kam es im Gladbecker Norden.

Gegen 19.30 Uhr waren am Freitag, 29. März, eine 17-jährige Gladbeckerin und ihr 19-jähriger Begleiter, ebenfalls aus Gladbeck, mit ihren Fahrrädern auf der Beethovenstraße in Zweckel unterwegs. Plötzlich wurde der 19-jährige aus einer etwa neun Personen zählenden Gruppe von einem unbekannten Mann (17 bis 20 Jahre alt) gestoßen und geschlagen. Der Angreifer war etwa 1,80 Meter groß, schlank und hatte dunkle kurze Haare. Der 19-jährige Fahrradfahrer verlor aufgrund der Attacke das Gleichgewicht und stürzte gegen seine Begleiterin. Die junge Frau wiederum kam mit ihrem Fahrrad zu Fall und zog sich dabei leichte Verletzungen zu. Ein weiterer Mann aus der Gruppe nahm sich anschließend das Fahrrad des 19-jährigen und flüchtete damit in Richtung Gluckstraße.

Nach Angaben der Geschädigten waren alle Personen aus der Gruppe ebenfalls zwischen 17 und 20 Jahre alt.

Die Polizei teilt weiter mit, dass die 17-jährige einen Zeugen um Hilfe bat, doch der Angesprochene habe nicht reagiert.

Personen, die nun zur Aufklärung des Sachverhaltes beitragen können, werden gebeten, sich unter Tel. 0800-2361-111 mit dem zuständigen Regionalkommissariat in Verbindung zu setzen.

Autor:

Uwe Rath aus Gladbeck

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

11 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.