Marl sagt danke, Engagement für Flüchtlinge

Anzeige
Ehrenamtliche Flüchtlingshelfer werden am 2. Dezember symbolisch im Marler Rathaus geehrt. (Foto: Marl)

Das Engagement für Flüchtlinge in Marl ist groß. Dies möchte die Stadt jetzt würdigen und lädt am 2. Dezember alle ehrenamtlichen Flüchtlingshelfer ins Rathaus ein.

Unter dem Motto „Marl sagt danke.“ möchte die Stadt Lob für den großen Einsatz im Rahmen der Flüchtlingshilfe aussprechen und symbolische Auszeichnungen überreichen. Für den Empfang um 18 Uhr im großen Sitzungssaals des Rathauses können sich alle Engagierten über ihre Organisationen, Vereine oder Verbände anmelden. Rückfragen unter Tel. 99-2782 (Fr. Niehaus).

Ehrenamtliche Mitarbeit


Neben einer adäquaten Unterbrin­gung und Versorgung, ist vor allem das ehrenamtliche Engagement wichtig für die Aufnahme und Integration der Flüchtlinge.

Ob Unterstützung beim Deutsch lernen, Begleitung bei Arzt- oder Behördengängen, Organisation gemeinsamer Feste oder Angebote zur Freizeitgestaltung für Kinder, Jugendliche oder Erwachsene – Einsatzfelder gibt es viele, Ideen sind immer gefragt.

Ehrenamtliche Mitarbeiter werden in allen Bereichen gesucht: Umzugshelfer, Handwerker, Willkommenshelfer, Alltagsbegleiter oder Dolmetscher (insbesondere Russisch, Arabisch, Kurdisch, Fārsī bzw. Darī und den Nationalsprachen Eritreas).
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.