Wahlhelferinnen und Wahlhelfer für die Landtagswahl am 14. Mai 2017 gesucht

Anzeige

Die Vorbereitungen für die Landtagswahl laufen auf Hochtouren. Am Sonntag, 14. Mai 2017, sind die Bürgerinnen und Bürger in Nordrhein-Westfalen aufgerufen, die Abgeordneten für den Landtag neu zu wählen. Bei der Organisation der Wahl und der Besetzung der Wahlvorstände ist die Stadt Marl auf ehrenamtliche Mitarbeit angewiesen.

Die Stadt Marl sucht daher für den 14. Mai Helferinnen und Helfer. Einsatzwünsche können bei frühzeitiger Meldung berücksichtigt werden. Ebenfalls werden Freiwillige für die Auszählung der Briefwahlstimmen gesucht sowie Wahlhelferinnen oder Wahlhelfer, die am Wahltag auf Abruf zur Verfügung stehen.

Hilfe im Wahlvorstand

Wahlberechtigte Bürgerinnen und Bürger, die bei der Landtagswahl 2017 als Beisitzerin oder als Beisitzer in einem Wahlvorstand helfen und den Wahlvorsteher und Schriftführer unterstützen möchten, können sich unter der Rufnummer (02365) 99-2364 oder vorzugsweise per Email unter wahlbuero@marl.de in der Stadtverwaltung Marl, Abteilung Wahlen, melden. Wahlhelfer erhalten für ihre Mithilfe im Wahlvorstand 40 Euro und im Briefwahlvorstand 30 Euro.

Ausführliche Informationen...

... zur Landtagswahl 2017 finden Bürgerinnen und Bürger demnächst im Internet unter www.marl.de/wahlen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.