Ab Mittwoch (14.5.) wird der Verlauf der Fahrbahnen auf der Bergstraße in Marl Hüls geändert.

Anzeige
Baustelle Bergstraße: Die Arbeiten kommen gut voran - derzeit werden Pflaster- und Asphaltierungsarbeiten durchgeführt. (Foto: Marl)

Die Bauarbeiten auf der Bergstraße in Hüls kommen voran: Wie der Zentrale Betriebshof der Stadt Marl (ZBH) mitteilt, werden derzeit Pflaster- und Asphaltierungsarbeiten durchgeführt.

Vor der Volksbank kommt farblich abgesetzter Gussasphalt zum Einsatz, der in der kommenden Bauphase auch überfahren werden muss. Wenn die Witterung es zulässt, soll am Montag (12.5.) bereits die Deckschicht auf der Straße ausgeführt werden. Die Pflasterarbeiten an den Seiten enden vorerst an der Schautafel der Volks-bank. Im weiteren Verlauf wird das Pflaster provisorisch an die vorhandene Fläche angeglichen. Grund: Die Volksbank muss vor dem Gebäude Bergstraße 2 und Victoriastraße 1 selbst Arbeiten ausführen. Um Beschädigungen der neuen Pflasterung zu vermeiden, wurde mit der Volksbank abgestimmt, dass die Seiten erst im Anschluss an deren Arbeiten die endgültige Form erhalten.

Änderung des Fahrbahnverlaufs

Ab Mittwoch (14.5.) wird der Verlauf der Fahrbahnen geändert. Für die erforderlichen Anschlüsse an den Entwässerungskanal muss eine „Insel" zwischen den Fahrbahnen eingerichtet werden. Daher wird der Verkehr in beiden Richtungen an der Baumaßnahme vorbeigeführt. Um dies zu ermöglichen, bleiben die Parkstreifen weiterhin gesperrt, da für die Dauer der Baumaßnahme die Parkspur als Richtungsfahrbahn genutzt werden muss. Bis Samstag, 17. Mai, sollen die Anschlüsse soweit herausgelegt sein, dass der kommende Bauabschnitt auf die andere Fahrbahnseite verlegt werden kann. Der endgültige Ablauf wird bei einem noch ausstehenden Verkehrstermin festgelegt.

Behinderungen

Der ZBH und die bauausführenden Unternehmen versuchen, die Behinderungen und Belästigungen der Verkehrsteilnehmer und Anlieger möglichst gering zu halten - komplett vermeiden lassen sie sich leider nicht.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.