Studenten gehen wieder zurück in Brandt-Gesamtschule

15 Ehemalige der gemeinsamen Oberstufe der Martin-Luther-King-Schule und der Willy-Brandt-Gesamtschule gaben ihre Studienerfahrungen bei der „Infomesse der Ehemaligen“ weiter. (Foto: ST)
Asienwissenschaften, Wirtschaftsinformatik, Lehramt, Medizin, Maschinenbau und viele weitere interessante Studienfächer stellten ehemalige Abiturienten der gemeinsamen Oberstufe der Martin-Luther-King-Schule und der Willy-Brandt-Gesamtschule den Schülern des zwölften Jahrgangs vor.

Die schulinterne „Infomesse der Ehemaligen“, die jedes Jahr im Rahmen der Studien- und Berufswahlorientierung in der Oberstufe stattfindet, kam gut an.

Infomesse der Ehemaligen

Dabei wurde viel Begeisterung für ein Studium geschürt. „Die Kinder überraschen einen immer wieder mit tollen Ideen, auf die man selbst nie gekommen wäre“, sagt der angehende Grundschullehrer Karsten Burgula. „Und deswegen möchte ich diesen Beruf auch unbedingt machen.“

Dass ein Studium Spaß macht und viel Freiraum bietet, vermittelten viele der Ehemaligen. Doch sie wiesen auch auf den hohen Anspruch beispielsweise eines Ingenieurstudiums hin.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.