BVB macht auf Beatles in Liverpool - Flossbachs Querpass: Fußball-Kolumne

Anzeige
Trainer Holger Flossbach kommentiert auf launige Weise den großen Fußball exklusiv auf www.lokalkompass.de.

Was ein Dilemma. Da schaue ich in die Röhre, denn durch die unfaire Anstoßzeit konnte ich das Revierduell Schalke gegen Dortmund nicht sehen. Ich stand in Wanne im Mondschein. Aber dann hörte ich, dass das Derby gar kein Derby war.

Der BVB spielte mit den Balljungs und der FC S04 mit Neustädter. Verdammt, dann habe ich nicht viel verpasst. Vorbei die Halsabschneiderei vom Gerald und der Lufttritt vom Weidenfeller. Vorbei das Scharmützel in der Coaching-Zone oder die verbalen Attacken auf der Route Lüdenscheid-Herne. Nein, jetzt geht es gesittet zu - und nicht nur nach dem Spiel haben sich alle lieb.
Auch während des Spiels wurde geherzt, getröstet, geschnuckelt und getätschelt. Wenn das ein Derby sein soll, dann schaue ich mir lieber Alfred Tetzlaffs „Ein Herz und eine Seele“ an. Da schießt der Alfred wenigstens scharf und seine Familie wird gebruzzelt.
Das 2:2 ist für beide Teams vermutlich zu wenig. Während der BVB seine Chance auf die Schale damit verpasst hat, haben die Blauen noch eine kleine Hoffnung auf europäische Vielfalt.

Euro-League oder CL, das ist hier die Frage. Aber es droht auch noch der Geier...


Donnerstag kommt es zu einem besonderen Derby. Dortmunds Kloppo als Gastgeber an der Anfield-Straße. Das wird ein Gemetzel. Da geht es rund. Nicht nur die Beatles suchten damals schon einen Zebrastreifen, nein, der BVB braucht einen Lotsen, um den wichtigen Weg im Linksverkehr zu meistern.
Ich denke, dass der Tom Tuchel den Schonwaschgang dazu genutzt hat, um Begehrlichkeiten zu wecken. Jetzt ist die Schale zwar weg, aber der Euro-League-Pokal ganz nahe.
Mit Meister Tuchel wird’s so erfolgreich, dass sich alle daran erfreuen können. Meeeisteeer Tuuuchellll!!!
Am Samstag stehe ich in München in der Schalke-Ecke und mach' ein Nickerchen. Denn die Bazis nehmen „Lewa zisch und drin oder Costa flink und weg“, und keiner wird in die Luft gehen.
Auch der Pep nicht. Denn die Schale ist gedeckt…
Am Sonntag stehe ich in Dortmund-Brackel und bin müde.
So, vielen Dank für Ihre aufmunternden Gedanken, aber Schalke kann nun auch rechnerisch nicht mehr absteigen.
Ihr Holger Flossbach
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
1.468
Lutz Heinemann aus Recklinghausen | 13.04.2016 | 19:15  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.