Pfingstturnier des TuS 05 Sinsen

Anzeige
Marl: TuS 05 Sinsen |

Die Minikicker von Blau Weiß Post beim Pfingstturnier des TuS 05 Sinsen

Pfingstsonntag durften die jüngsten Kicker in Sinsen vor das runde Leder treten. Der Veranstalter hatte ein tolles Spielfest organisiert, bei dem 9 Teams im Modus Jeder gegen Jeden in insgesamt 34 Spielen zeigen durften, was sie schon alles gelernt haben.
Die Kicker von der Langen Wanne schlugen sich dabei prächtig und konnten ihre Spiele gegen das Team 1 des Gastgebers, gegen zwei Teams des TSV Marl-Hüls, den SC Herten und FC Marl für sich entscheiden. Im Spiel gegen die zweite Vertretung des TuS Sinsen kam es zu einer kleinen Überraschung – deren Jungjahrgang kämpfte um jeden Ball und schlug sich so wacker, dass die Postler am Ende froh waren, kurz vor Schluss noch den Ausgleich geschafft zu haben.
Im Spiel gegen TuS Haltern 1 kam es zu einer knappen und etwas unglücklichen Niederlage, die Niederlage gegen Eintracht Erle war deutlich und folgerichtig. Erle war bei diesem Turnier die bestimmende Truppe und gewann jedes Spiel souverän, immerhin waren es die Jungs und das Mädel von Blau Weiß Post, die den Gelsenkirchenern an diesem Tag als einzige ein Gegentor „schenken“ konnten.
Die Trainer Marcus Ehm und Tom Pieper waren hoch zufrieden mit dem Tag. „Unsere Kids waren super drauf, es hat heute viel Spaß gemacht – trotzdem war es am Ende auch schön, als Schluss war, denn in der Mittagszeit brannte die Sonne schon echt kräftig. Natürlich will ich kein Kind hervorheben, gefreut hat mich unter anderem für unseren noch unerfahrenen Torwart, dass wir 5x zu Null gespielt haben“, so Ehm.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.