VC Marl rettet die Regionalliga und kann Hördes Aufstiegsfeier platzen lassen

Anzeige
Geschafft: Mirco Dittmar gelang mit dem VC Marl der Ligaerhalt. Jetzt könnte er Spielverderber für Hörde werden.
Die schlechte Nachricht: Der VC Marl verliert gegen den Tabellendritten TV Dresselndorf 1:3 (17:25, 25:19, 13:25, 23:25). Die gute Nachricht: Die heimischen Regionalliga-Volleyballer schafften einen Spieltag vor Toreschluss den Klassenerhalt. Weil Post SV Bielefeld mit 0:3 unterlag.

Damit kann der Club am Samstag (19.30) ganz entspannt zum Saison-Kehraus blasen. Allerdings wartet der TV Hörde auf die Netz-Hüpfer von Mirco Dittmar, und dort brennt vor der letzten Partie der Baum. Denn Hörde ist Regionalliga-Spitzenreiter, will unbedingt aufsteigen, verlor jedoch zuletzt mit 1:3 gegen Bonn und muss gegen Marl jetzt zwingend gewinnen.

Für Trainer Dittmar ändert das allerdings wenig. Er will einen vernünftigen Abschluss, keinen gnadenlosen Knockout wie gegen Dresselndorf. Sollten die Marler sich nach Willen ihres Trainers aus der Saison verabschieden, könnte die Aufstiegsfeier von Hörde platzen lassen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.