Dreijähriger Oscar sollte wegen Überforderung der Besitzer eingeschläfert werden

Anzeige
Sensibel, intelligent, sanft und temperamentvoll: Oscar sucht ein Zuhause. (Foto: ST)
Marl: Tierheim Marl/Haltern |

Fast wäre die Geschichte vom sensiblen Oscar eine tragische geworden. Doch der wunderbare Rüde hatte im letzten Moment Glück im Unglück. Denn seine Besitzer wollten die gerade dreijährige Fellnase - kaum zu fassen - wegen Überforderung einschläfern.

Glücklicherweise fand Oscar rechtzeitig den Weg ins Marler Tierheim, wo er sehnsüchtig auf einen Menschen wartet, der das richtige Händchen für den hübschen Galgo Español-Mix hat.

Denn es gehört sehr viel Geduld, Übung, Konsequenz und auch das richtige Fingerspitzen-Gefühl in die Erziehung eines Galgos. In den eigenen vier Wänden sind sie ruhig und gelassen, aber in der freien Wildbahn wollen sie oft ihrer Bestimmung, der Jagd auf Sicht, nachkommen und sich richtig auspowern.
Grundsätzlich ist Oscar sehr sanft und richtig geführt ein ausgeglichener Begleiter. Der temperamentvolle und intelligente Kerl braucht Beschäftigung und Bewegung. Im Moment zeigt er sich (immer seltener) etwas unsicher in für ihn fremden Situationen und braucht Sicherheit.

Der wunderbare Galgo-Mix sucht Menschen mit Gefühl und Sachverstand

Der langbeinige Oscar ist, je nach Sympathie, verträglich mit Artgenossen, geht in einer Hundegruppe spazieren und genießt das ausgelassene Spiel mit seinen Hundekumpels im angrenzenden Freilauf. Oscar sucht Menschen mit Gefühl und Sachverstand. Katzen und Kleintiere sollten nicht im neuen Zuhause leben.

Mehr Infos zu dem tollen Burschen gibt's unter 02365/21942.
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.