Junger Border-Collie-Mischling entsorgt, weil zu temperamentvoll und somit anstrengend

Anzeige
Ein toller Bursche: Lucky, der aber nicht so tolle Erfahrung mit Menschen gemacht hat. (Foto: ST)
Marl: Tierheim Marl/Haltern |

Dass Hunde den traurigen Weg ins Tierheim nehmen müssen, ist leider meistens die Schuld von unbedarften Menschen. Oft schaffen sie sich süße Welpen an und sind später völlig überrascht, dass daraus Lebewesen werden, die einiges an Zeit, Geduld und Aufmerksamkeit in Anspruch nehmen. So erging's auch der armen Seele Lucky,
der wegen der Blauäugigkeit seiner Besitzer jetzt im Marler Tierheim landete.

Lucky ist ein junger Border-Collie-Mischling, ein Arbeits- und Hütehund und braucht entsprechend Aufgaben und viel Bewegung, um ein zufriedener Partner auf vier Pfoten zu sein. Das überforderte anscheinend seine Familie. Leider kein Einzelfall, sondern eher bitterer Alltag für solche Tiere, die im pubertären Alter den Menschen zu anstrengend sind und dann entsorgt werden.

Lucky hat von Menschen wenig Gutes erfahren

Wie der lackschwarze Lucky, der voller Lebensfreude steckt. Wenn er auf der Wiese frei herumtoben darf, ist er einfach nur glücklich. Allerdings muss der tolle Bursche wenig Gutes von Menschen erfahren haben, denn er zeigt Angst vor Berührungen, fühlt sich unsicher, wenn man ihn anleinen möchte und kennt es auch nicht, einfach nur zu schmusen und menschliche Nähe zu genießen. Dabei ist er gerade mal etwas über ein Jahr jung.

Mit kleinen Tricks können die Tierheim-Mitarbeiter ihn aber mittlerweile sehr gut händeln und sie sind sich absolut sicher: Mit den richtigen Menschen und einer gesunden Portion Spaß und Action wird Lucky schnell zu einem wunderbaren Partner, denn der Jungspund ist äußerst intelligent, scharfsinnig und wissbegierig. Im Tierheim hat man Lucky auf jeden Fall in die Pfote versprochen, dass jetzt alles gut wird.

Mehr Infos zu der Fellnase gibt's unter 02365/21942.
1
1
1
1
1
1
3
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.