Kaninchen haben Köfferchen gepackt und wollen aus dem Tierheim ausziehen

Anzeige
Leo ist einer von 19 süßen Kaninchen, die im Tierheim Marl auf ein artgerechtes Zuhause warten. (Foto: ST)
Marl: Tierheim Marl/Haltern |

Das Tierheim Marl platzt aus allen Nähten. Gerade bei den Kleintieren herrscht Überbelegung. Derzeit leben dort 19 Kaninchen: Mädels und auch kastrierte Böckchen unterschiedlichster Rassen haben ihr Köfferchen gepackt und warten auf ein Zuhause, das mehr als ein paar Gitterstäbe und 24 Stunden Einzelhaft zu bieten hat.



Diese Tiere haben nämlich einen großen Bewegungsdrang und sind darüber hinaus sehr intelligent. Der schwarz-braune Leo wurde zum Beispiel mit seiner Partnerin Luna (sieht genauso aus wie Leo) Ende September in Marl gefunden. Die beiden sind vermutlich 2017 geboren, sehr lieb und handzahm, sie würden gerne zusammen bleiben.

Aber auch der hübsche einjährige Apollo mit seiner auffälligen schwarz-weißen Färbung oder der kecke zweijährige Lenny, der keine Böckchen in seiner Nähe mag, suchen ein artgerechtes Zuhause.

Chinchillas, Meerschweinchen, Mäuse und Hamster warten auch im Tierheim

Alle Tiere sind grundgeimpft und müssen im Frühjahr gegen RHD 2 geimpft werden - eine sehr wichtige und lebensrettende Impfung. Im Moment leben alle Tiere im Innenbereich und könnten im Frühjahr auch an Außenhaltung gewöhnt werden.

Neben den Kaninchen warten noch drei Chinchillas, zwei Meerschweinchen, zwei Mäuse und ein Hamster auf ihren Auszug.

Mehr Infos gibt's unter Telefon 02365/21942.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.