Sanfte Katze Hedwig wurde erst überfahren, dann im neuen Zuhause weggemobbt

Anzeige
Die zarte Hedwig hat bereits viel mitgemacht. Jetzt sucht sie nach ihrem Glück. (Foto: ST)
Marl: Tierheim Marl/Haltern |

Einmal Pech reichte leider nicht. Das Unglück erwischte die sanfte Hedwig gleich doppelt.

Denn nach dem Stadtspiegel-Bericht über die zarte Samtpfote, die zuvor nur knapp dem Tod entgangen ist, fand sie sofort ein liebenswertes Zuhause. Und durfte sogar zusammen mit ihrem Freund wie Zimmergenossen aus dem Marler Tierheim bei ihrer neuen Familie einziehen. Doch dieses Glück entpuppte sich für Hedwig als die nächste Katastrophe in ihrem schicksalhaften Katzenleben.

Denn ihr ehemaliger Leidensgenosse wollte das neue Heim nicht mit Hedwig teilen, mobbte sie aufs Übelste und ließ der Familie keine Wahl. Denn die liebe, zurückhaltende Hedwig wehrte sich nicht und musste den Weg wieder zurück ins Tierheim antreten.Ein Albtraum für das tolle Katzenmädchen, das jetzt noch dringender auf einen Zweibeiner wartet, der ihr ein stressfreies Dasein schenkt.

Dramatischer Leidensweg: Nach Unfall gnadenlos liegengelassen

Denn ihr Leidensweg ist dramatisch. Hedwig wurde überfahren und gnadenlos liegen gelassen. Das wäre für den erst Anfang 2016 geborenen Stubentiger das sichere Todesurteil gewesen, wenn nicht aufmerksame Menschen das Mädel gefunden und mitgenommen hätten. Das gebrochene Becken verlangte viel Geduld von der kleinen Samtpfote, doch es lohnte sich, denn Hedwig ist wieder vollkommen genesen.

Die neugierige und verspielte Schmusebacke ist auf jeden Fall bereit für neue Abenteuer und hätte nichts gegen einen ruhigeren Artgenossen, der aber sehr lieb sein sollte.

Mehr Infos zu dem bildhübschen Mädchen gibt's unter Telefon 02365/21942.
1
1
2
1
1
1
Einem Mitglied gefällt das:
2 Kommentare
16.876
Mali Fuhrmann aus Düsseldorf | 08.02.2018 | 13:08  
2.714
Monika Wübbe aus Datteln | 09.02.2018 | 10:35  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.