Perfekter Spielspaß in Moers

Anzeige
Die Tummelferien 2016 sind Geschichte, aber die Vorbereitungen für 2017 haben schon begonnen. (Foto: pst)

Nachdem die Tummelferien dieses Jahr mit viel Sonne vorbei gegangen sind zieht die Stadt Moers Bilanz.

Zweieinhalb Wochen Spiel, Spaß und Action – und das ohne einen Tropfen Regen. Die 46. Tummelferien liefen in jederlei Hinsicht perfekt. Sie endeten am Mittwoch, 27. Juli. In den drei Spielpunkten (Kapellen, Repelen, Innenstadt) nahmen insgesamt knapp 600 Kinder teil. 62 Betreuerinnen und Betreuer sorgten für einen reibungslosen Ablauf. Rekordbesuche gab es beim Open-Air-Kino (etwa 600 Besucher) und beim Familientag in Kooperation mit ENNI (rund 2.500 Besucher).

Für die viele Arbeit gab es zufriedene Kinder und Eltern


„Wir haben viel positives Feedback von den Kindern und den Eltern erhalten“, berichtet Lena Brandau, Leiterin des Kinder- und Jugendbüros. „Das ist zwar viel Arbeit für alle Beteiligten, aber zufriedene Kinder und Eltern honorieren das. Danke an alle Betreuerinnen und Betreuer!“ Die Planungen für die 47. Tummelferien haben schon begonnen. „Es soll wieder mehr als drei Standorte geben, denn die Grundidee des Angebots ist die Stadtteilorientierung“, erklärt Lena Brandau. Open-Air-Kino und Familientag sind selbstverständlich gesetzt.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.