Glockensprache

Anzeige

Botschaft des Glockenlieds...




Ein dumpfer Glockenton
schwingt sanft und beruhigend,
mahnend, aufrüttelnd zugleich;

unüberhörbar
der helle Ton eines Glöckchens
ähnlich einer fröhlichen Kinderstimme.

Eine Mischung - hier die Mahnung,
sanftes Wecken für mehr Aufmerksamkeit,
Achtsamkeit, Verbundenheit,

dort unbändige Lebensfreude
unbeschwert
Wachsen neuen Lebens.

Symbiose eindringlicher Glockenstimmen,
die mahnen vor Bösem, sehend machen für Wichtiges;
achtsamer zu sein;

Eindringlich ihre Töne die Herzen bewegen
zu hüten, zu schützen, Warnung vor Zerstörung;
Wachsen und bewahren von Liebe und Frieden.
1
1
1
6
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
6 Kommentare
48.217
Luzie Schröter aus Fröndenberg/Ruhr | 19.12.2015 | 15:32  
9.628
Evelyn Gossmann aus Mülheim an der Ruhr | 19.12.2015 | 18:08  
54.645
Myriam Weskamp aus Castrop-Rauxel | 19.01.2016 | 06:40  
9.628
Evelyn Gossmann aus Mülheim an der Ruhr | 22.01.2016 | 11:04  
54.645
Myriam Weskamp aus Castrop-Rauxel | 22.01.2016 | 17:14  
9.628
Evelyn Gossmann aus Mülheim an der Ruhr | 22.01.2016 | 19:20  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.