Mülheimer EAK der CDU wählt neue Führungsspitze

Anzeige
(v.l.n.r.) Linda Schäfer, Heiko Hendriks, Renate Sommer, Barbara Mohr, Nergiz Morawa, Henning Aretz, Jürgen von Goetz, Gerhard Bennertz und Christina Kaldenhoff. (Foto: Foto: privat)

Alter und neuer Vorsitzender des Evangelischen Arbeitskreises (EAK) der Mülheimer CDU ist Gerhard Bennertz, der wie der CDU-Stadtverordnete und Landtagsabgeordnete Heiko Hendriks bei seiner Wahl zum stellvertretenden Vorsitzenden einstimmig gewählt worden ist.

Gerhard Bennertz, Theologe im Ruhestand, führt den EAK seit 2008 und ist auch über Mülheim hinaus bekannt als Experte für Judentum, Islam und den Nahen Osten.

Die CDU-Stadtverordnete Christina Kaldenhoff als Schriftführerin sowie Barbara Mohr, Nergiz Morawa, Horst Münker, Linda Schäfer und Jürgen von Goetz komplettieren als Beisitzer den Vorstand.

Die neue Führungsspitze kündigte an, weitere interessante Gesprächsforen wie zu dem Themenfeld "Flüchtlingspolitik" anzubieten. Gast auf der gut besuchten Jahreshauptversammlung des EAK war der neue Landesvorsitzende Henning Aretz (Essen), der unter dem Titel "Denkfabrik der Union" über die Grundsätze und die Aufgaben des EAK der CDU NRW referierte.

Im Bild v.l.n.r.: Linda Schäfer, Heiko Hendriks, Renate Sommer, Barbara Mohr, Nergiz Morawa, Henning Aretz, Jürgen von Goetz, Gerhard Bennertz und Christina Kaldenhoff.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.