Die Endrunde rückt näher

Anzeige
Timm Herzbruch (re.) war der Held des Tages im Spiel gegen UHC Hamburg.

Das war ein fast perfektes Wochenende für den HTC Uhlenhorst. Von 12 möglichen Punkten, konnten zehn auf dem Vereinskonto verbucht werden.

Die Damen gewannen ihr erstes Spiel am Samstag leicht und locker gegen den Großflottbeker THGC mit 6:0. Dabei verteilten sich die sechs Tore auf sechs verschiedene Spielerinnen. Kollektiver Jubel war daher angesagt. Im viel schwierigerem Spiel am Sonntag gegen den UHC Hamburg kamen die Damen zu einem tollen 2:2. Emma Boermans und Hanna Valentin waren für die Uhlen-Damen erfolgreich. Der 6. Tabellenplatz wurde durch diese Punktgewinne behauptet.

Herren mit voller Punktausbeute

Für die Herren war das Wochenende noch erfolgreicher. 4:2-Sieg über den als Absteiger feststehenden Klipper Hamburg. Keegan Pereira; Julius Meyer und Malte Hellwig (2 T.) waren die erfolgreichen Torschützen. Am Sonntag gab es gar einen 5:1-Siege gegen den UHC Hamburg. Timm Herzbruch eröffnete den Torreigen bereits in der 10. Minute. Den zwischenzeitlichen Ausgleich der Gäste erhöhte Thilo Stralkowski mit einem verwandelten Siebenmeter erst in der 64. Minute auf 2:1. Und dann folgte die Ein-Mann-Show des Timm Herzbruch. In weniger als drei Minuten, zwischen der 68. und 70. Minute, schraubte er durch einen lupenreinen Hattrick das Endergebnis auf 5:1.

Nur noch drei Spiele

Drei Spiele trennen die Uhlen jetzt noch von der Endrunde am 27. Und 28. Mai in Mannheim. Am kommenden Wochenende haben sie zwei schwere Auswärtsspiele vor der Brust. Samstag, 13. Mai müssen sie beim Crefelder HTC antreten. Spielbeginn ist um 15 Uhr. Sonntag, 14. Mai kommt es dann in Köln zum Spitzenspiel gegen den Tabellenführer. Ex-Uhlentrainer Andrè Henning hat Rot-Weiss Köln zum souveränen Platzhirsch gemacht. Selbst mit einem Sieg, wie bereits im heimischen Waldstadion mit 2:1 am ersten Spielwochenende, können die Uhlen die Rot-Weissen nicht von der Poole-Position verdrängen. Angepfiffen wird das Spiel um 16 Uhr.
Die Damen treten am Samstag um 14 Uhr gegen den Rüsselsheimer RK an und am Sonntag folgt die Begegnung gegen den Tabellenführer Mannheimer HC. Anstoß ist um 13 Uhr.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.