Mintards U15-Mädchen weiter ungeschlagen

Anzeige
Melissa Greding bei Ihrem ersten Hattrick-Tor zum 1:0. (Foto: Dirk Elstermeier)
Auch im vierten Spiel in der Leistungsklasse blieben Mintards U15-Mädchen ungeschlagen. Gegen den direkten Tabellennachbarn SuS 09 Dinslaken gelang ein hoch verdienter 5:2-Erfolg und damit ist man Tabellenzweiter hinter der punktgleichen Mannschaft des DJK Rhede.

Erneut stark ersatzgeschwächt musste Mintards Trainerteam Neumann/Robert die Mannschaft auf mehreren Positionen umstellen. Doch das störte eigentlich nur die Mintarder Zuschauer, die vor dem Spiel skeptisch waren. Denn Mintards Team ließ sich davon nichts anmerken und konnte gegen einen guten Gegner den Ball durch die eigenen Reihen laufen lassen. Schon in der 6 Minuten setzten sie den ersten Nadelstich. Nach tollem Zuspiel von Riona Liß erzielte Melissa Greding aus halblinker Position den Führungstreffer. Nur eine Minute später hatten die Gäste aus Dinslaken Glück, als Jelena Elstermeier aus 20 Metern nur den Pfosten traf. Völlig überraschend fiel der zweite Mintarder Treffer. Ein Befreiungsschlag von Lena Kuschniok landete bei Melissa Greding, die den Ball aus 20 Metern ins Tor schoss. Sieben Minute vor der Pause krönte sie ihre Leistung mit dem 3:0. Nach einem abgefangenen Querpass lief sie alleine Richtung Tor und verwandelte eiskalt zum 3:0.

Eine kurze Mintarder Tiefschlafphase kurz vor und nach der Halbzeit brachten die Gäste überraschend wieder in Schlagdistanz. Aus dem beruhigenden 3:0 wurde plötzlich ein 3:2 und Dinslaken hoffte auf mehr. Doch kurz darauf erzielte Jule Hupe mit einem Schuss aus 16 Metern unter die Latte den vierten Mintarder Treffer. Spätestens mit dem 5:2 durch Lucie Letmathe war die Hoffnung der Gäste einen Punkt zu ergattern vorbei. Nun war die Luft aus dem Spiel und beide Teams warteten auf den Abpfiff vom guten Schiedsrichter Kay Kolbeck.

Die Osterpause wird nun genutzt, alle Mädels wieder Fit zu bekommen, damit bei den nächsten Spielen nicht wieder mit einem ersatzgeschwächten Kader angetreten werden muß.

Das nächste Leistungsklassespiel findet dann am 16.04.16 im heimischen Mintard statt. Gegner ist das Team von Mädchenpower Hilden, eine vermeintlich schwächere Mannschaft in der Gruppe, die aber nicht unterschätzt werden darf.

Es spielten: Patricia Dinsing, Lena Kuschniok, Charlotte Leismann, Carolin Jetzki, Riona Liß, Melissa Greding (3), Jelena Elstermeier, Jule Hupe (1), Lucie Letmathe (1), Marcia Bierbrauer, Damaris Dubik
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.