Triple für Mintards U13-Juniorinnen

Anzeige
Triple-Sieger: Patricia, Riona (1), Lena (1), Jelena (3), Marcia, Leah, Malena (3), Lucie (1), Jule (1), Melissa (3), Damaris, Eileen, Daphne, Trainer Thomas, Trainer Julian, Maskottchen Bruno
Das, was der FC Bayern diese Saison nicht geschafft hat, erreichten die U13-Juniorinnen von Blau-Weiß Mintard. Nach dem gestrigen Sieg im Kreispokal, sowie dem Kreismeistertitel, gingen die Mintarder Mädels als Favorit in die Begegnung gegen den TSV Heimaterde um den Titel Stadtpokalsieger. Auch heute ließen die Mädels keinen Zweifel daran, dass der letztjährige Titel verteidigt werden sollte. Noch gepuscht vom gestrigen Sieg gegen Kray begannen die Mintarderinnen die Gegnerinnen mit ihren schnellen Kombinationen zu überrennen. Bis zu den Toren von Jelena in der 6 Minute und Riona in der 9 Minute konnten die Mädels von Heimaterde zunächst noch kämpferisch dagegen halten, wurde aber immer wieder von der tollen Angriffen „überrannt“. Heimaterde hatte es der Torhüterin zu verdanken, dass Mintard nicht mehr Treffer geschossen hat.
Der 7:1 Pausenstand ist vom Spielverlauf völlig OK. In der zweiten Hälfte hat der Trainer Thomas Neumann alle Spielerinnen eingesetzt. Unter anderem hat Leah hat nach längerem Ausfall eine super Leistung gezeigt. Der Endstand von 13:1 gegen die völlig überforderten Mädels aus Heimaterde war das letzte Spiel der Mädels in dieser Altersklasse, da die Mannschaft in der neuen Saison als U15 antreten wird und vielleicht dort für die eine oder andere Überraschung gut ist.
Viel Glück in der kommenden Saison!
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.