Zwei Kanusiege zum Saisonauftakt der Rennmannschaft der DJK Ruhrwacht

Anzeige
Gleich zum Saisonauftakt der Kanurennsportler fand mit der Internationalen Kanuregatta auf dem Baldeneysee in Essen eine der größten Veranstaltungen im Deutschen Kanu-Verband statt. Insgesamt 65 Vereine mit 670 Athleten aus Belgien, Deutschland und den Niederlanden hatten Meldungen zu den 108 Wettbewerben abgegeben. Zwei Siege für das junge Team der DJK Ruhrwacht erkämpften Niklas Nied im Einer-Kajak der Altersklasse 13 sowie Jonas Borkowski im Schülermehrkampf der Altersklasse 9. Das junge DJK-Team konnte zudem gute Platzierungen in den Finalläufen der Schüler A erreichen. Bei den offenen Einer-Landesmeisterschaften von Nordrhein-Westfalen die im Rahmen der Internationalen Kanuregatta stattfanden, erkämpfte sich Fiona Bohnet bei heftigen Winden und hohen Wellen den vierten Platz im Einer-Kajak der Schülerinnen Altersklasse 12.

Niklas Nied qualifizierte sich mit ersten Plätzen im Vor- und Zwischenlauf für das Finale im Einer-Kajak der Schüler Altersklasse 13 über die 1000m Mittelstrecke. Gleich nach dem Start setzte sich Niklas an die Spitze des Teilnehmerfeldes und konnte nach einem Endspurt in der Zeit von 4:42,52 Minuten seinen Oberhausener Konkurrenten Tobias Heuser (4:44,50 Minuten) auf Rang zwei verweisen. Gemeinsam mit seinem Partner Benedikt Metzing sicherte sich das DJK-Nachwuchstalent noch einen hervorragenden 6. Platz im Finale der Zweier-Kajaks der Schüler A. Für Benedikt Metzing folgte im Einer-Kajak noch ein 6. Platz im B-Finale der Altersklasse 14.

DJK-Nachwuchssportler Jonas Borkowski sicherte sich den ersten Platz im Gesamtklassement beim Schülermehrkampf der Altersklasse 9 nach einem 1.500m Langstreckenpaddelwettbewerb, einem Geschicklichkeitsparcour sowie einem 1500 Laufwettbewerb mit 1491,4 Punkten vor Benedikt Grebe (1437,2 Punkte) aus Hamm den ersten Platz. Sein jüngerer Bruder Linus Borkowski kam in der Altersklasse 8 als zweitplatzierter auf das Siegerpodest.

Mit großem kämpferischen Einsatz erkämpften sich Cedric Bohnet ( 1473,2 Punkte) und Philipp Biesen (1459,6 Punkte) im Schülermehrkampf der Altersklasse 11 Rang zwei und drei im Gesamtklassement. Die höchste Punktzahl sammelte Cerdic Bohnet dabei mit einem ersten Platz im 1.500m Langstreckenpaddelwettbewerb und Philipp Biesen mit Rang eins im 1500m-Laufwettbewerb.

Im Finale der weiblichen Altersklasse 12 erkämpfte sich Fiona Bohnet im Einer-Kajak den vierten Platz. Das Duo Emily Biesen und Fiona Bohnet erreichte das Finale im Zweier-Kajak über die 500m Kurzstrecke und erpaddelte dort völlig überraschend den sechsten Platz. Emily Biesen erzielte zudem im B-Finale über die 1000m Distanz der Schülerinnen Altersklasse 14den sechsten Rang.

Bei den 2000m Langstreckenwettbewerben der offenen Einer-Landesmeisterschaften belegte Hannah Strenger im Einer-Kajak der weiblichen Jugend den 23. Platz, Niklas Nied und Benedikt Metzing konnten nach einem Massenstart unter 59 Teilnehmern Rang 24 und 25 belegen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.