Mit der STOAG zur Fronleichnamskirmes

Anzeige
Foto: Archiv Carsten Walden

Die beste Anreise zur Sterkrader Fronleichnamskirmes erfolgt mit Bussen und Straßenbahnen der STOAG. Die zentrale Halte- und Umstiegsstelle Sterkrade Bahnhof liegt direkt mitten im Kirmesgeschehen. An allen Kirmestagen setzt die STOAG zusätzliche Busse ein.

Die Sterkrader Innenstadt ist von Samstag, 10. Juni, 14 Uhr, bis Mittwoch, 21. Juni, 7 Uhr, gesperrt, die Busse der STOAG werden in dieser Zeit umgeleitet. Betroffen sind die Linien SB90, SB98, 263, 952, 954, 955, 956, 957, 960, 962, 976, 979, NE1, NE2, NE3, NE4, NE6, NE7, NE10.

Alle Buslinien fahren entweder über Bahnhofstraße, Eugen-zur-Nieden-Ring und Friedrichstraße zum Bahnhof Sterkrade oder über Steinbrinkstraße und Friedrichstraße zum Bahnhof Sterkrade.

Die Haltestellen „Neumarkt“, „Sterkrade Mitte“ und „Hagelkreuz“ werden während der Umleitung aufgehoben. In Fahrtrichtung Sterkrade Bf. wird eine zusätzliche Haltestelle „Rathaus Sterkrade“ auf dem Eugen-zur-Nieden-Ring eingerichtet, die Haltestelle "Hirsch-Center" befindet sich in beiden Fahrtrichtungen auf der Bahnhofstraße. Die Haltestelle „Mathildestraße“ wird zur Weseler Straße verlegt.

Alle Linien halten an den zentralen Haltestellen „Sterkrade-Bahnhof“, „Rathaus Sterkrade“ und „Hirsch-Center“. Für die Dauer der Umleitung halten die SchnellBus-Linien SB 90 und SB 98 zusätzlich an der Haltestelle „Mathildestraße“ auf der Weseler Straße, die SB-Linie 94 zusätzlich an der Haltestelle „Holtener Straße“.

Eine zusätzliche Umleitung gibt es auf der Linie 976 in und aus Richtung Falkestraße während der Kirmeszeit. Dabei entfällt ab 14 Uhr auf der Linie 976 die Haltestelle „Brüderstraße“.

Die Straßenbahn beginnt und endet ab Samstag, 10. Juni, 12 Uhr, an der Haltestelle „Sterkrade Bahnhof“. Die Haltestelle „Neumarkt“ entfällt während der Kirmestage und der sich anschließenden Bauarbeiten auf der Friedrichstraße.

Baumaßnahme nach den Kirmestagen

Im Anschluss an die Kirmestage wird die Friedrichstraße wegen Asphaltarbeiten für etwa eine Woche gesperrt. Die Busse werden über den Sterkrader Ring (Ostrampe, Brandenburger Straße) umgeleitet. Für die Linien Richtung Königshardt bzw. Schmachtendorf wird die Haltestelle Sterkrade Mitte in die Brandenburger Straße verlegt. Die Straßenbahn endet an der Haltestelle Sterkrade Bahnhof.

Kundenservice

Die STOAG-Mitarbeiter in den KundenCentern beantworten gerne Fragen zu den Umleitungsstrecken sowie zu den An- und Abreisemöglichkeiten mit Bus und Bahn zur Fronleichnamskirmes. Auch unter der 24-Stunden-Hotline 01806 50 40 30 (0,20 € pro Anruf aus dem dt. Festnetz, 0,60 € pro Anruf aus den Mobilfunknetzen) können Fragen zur Anreise und zu Tickets gestellt werden.

Für Oberhausener Kirmesbesucher, die einen kürzeren Bummel über die Kirmes planen, empfiehlt die STOAG das CityO.Ticket. Zum Preis von vier Euro berechtigt es zu beliebig vielen Fahrten im Stadtgebiet innerhalb von vier Stunden. Ab 19 Uhr, am Wochenende und an Feiertagen ist die Mitnahme einer weiteren Person eingeschlossen. Das CityO.Ticket ist im Bus erhältlich.

Wer nicht ganz auf sein Auto verzichten möchte, sollte eine der Park-and-ride-Anlagen an der Landwehr, am Hauptbahnhof oder an der Werthfeldstraße ansteuern. Die STOAG wünscht allen Besuchern der Fronleichnamskirmes eine angenehme Anreise und viel Spaß!
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.