Zimmerbrand an der Bachstraße

Anzeige
Foto: Archiv

Eine verletzte Person gab es am Samstag, 12. Dezember, bei einem Zimmerbrand in einem Mehrfamilienhaus an der Bachstraße. Am Samstagnachmittag rückte gegen 17.15 Uhr der Löschzug der Feuerwache 2 zu einem Einsatz aus. Mehrere Anrufer hatten eine starke Rauchentwicklung aus einer Erdgeschosswohnung gemeldet.

Als die ersten Einsatzkräfte eintrafen war bereits das gesamte Treppenhaus verraucht.
Die Drehleiter wurde vor dem Haus in Stellung gebracht um gegebenenfalls Personen oberhalb der Brandwohnung zu retten. Ein Trupp unter Atemschutz ging mit einem C-Rohr zur Menschenrettung in die Erdgeschosswohnung vor und konnte eine verletzte Frau aus der Brandwohnung retten. Die Frau erlitt Verbrennungen im Gesicht und an den Händen sowie eine Rauchgasvergiftung und musste vom Notarzt medizinisch betreut werden. Anschließend wurde sie mit dem Rettungswagen in eine Spezialklinik nach Duisburg-Buchholz gefahren.
Der Brand, der aus noch unerklärlichen Gründen in der Küche ausgebrochen war, konnte schnell gelöscht werden. Das Treppenhaus und die Brandwohnung wurden mit Hilfe eines Hochleistungslüfters entraucht.
Die Feuerwehr war mit insgesamt 21 Einsatzkräften vor Ort. Der Einsatz dauerte ca. 1 1/2 Stunden. Die Kriminalpolizei hat die Brandursachenermittlung aufgenommen.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.