Ungerechtigkeit der Krankenkassen

Anzeige
Heute morgen habe ich in der WAZ gelesen, dass die Krankenkassen (z. B. TK und BEK) hohe Gewinne gemacht haben und Prämien an ihre Mitglieder auszahlen wollen. Wie verträgt sich das denn damit, dass vielen Patienten notwendige Hilfsmittel wie z. B. Hörgeräte oder Reha-Kuren verweigert werden? Außerdem ist mir nicht klar, ob alle Patienten oder nur die freiwillig Versicherten Prämien erhalten. Ich kenne eine Rückerstattung nur von Privatkassen für Mitglieder, die die Versicherung nicht in Anspruch genommen haben.
Die Krankenkassen sollten die Gelder lieber dafür einsetzen, dass die wirklich Bedürftigen, nämlich chronisch Kranke, alte und behinderte Menschen vernünftig versorgt werden und Medikamente und Hilfsmittel erhalten, die ihnen auch wirklich helfen. Meistens werden diese mit Billigpräparaten abgespeist.
Ich hoffe sehr, dass die neue Regierung - wer immer das auch sein wird - unser Gesundheitssystem endlich reformiert!
0
2 Kommentare
129
Rita Angenendt aus Oberhausen | 08.09.2013 | 09:00  
457
Karin Schäfer aus Oberhausen | 08.09.2013 | 12:45  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.