Dichtheitsprüfung/Kanal-TÜV: Bi sucht Gespräch mit Gronauer Politikern

Anzeige
Gronau (Westfalen): Rolinck-Bräu | Viele wichtige Informationen : http://alles-dicht-in-nrw.de/

BI sucht Gespräch mit Gronauer Politikern

Bürgerinitiative –Alles-dicht-in-Gronau-Epe – lädt zum Treffen am 18. Februar 2013 in Gronau/Westfalen, Rolinck-Bräu, Neustr.48 um 19 Uhr ein.

Alle Bürgerinnen und Bürger aus nah und fern sind wie immer herzlich willkommen.



Uwe Gellrich, Sprecher Bi Kreis Borken teilt weiterhin mit:

die Bi hat alle Fraktionsvorsitzenden des Rates der Stadt Gronau eingeladen, weil ein neuer Bürgerantrag von der Verwaltung, angeblich mangels neuen Sachstandes, zurückgewiesen wurde. Das sehen Klaus Gube, Sprecher Bi Gronau-Epe und Mitstreiter ganz anders.

Mit dem Antrag wird ein fünfjähriges Monitoring gefordert, mit dem nachgewiesen werden soll, ob häusliche Abwasserleitungen das Grundwasser überhaupt schädigen.

Die Landesregierung will aber parallel zu diesem Monitoring weiter an der Dichtheitsprüfung festhalten.


Vertretbar oder gar vernünftig ist diese Handlungsweise nicht.
Mit dem neuen Antrag will die Bi Widerstand gegen diese nicht logische Gangart aufbauen.
Gronau ist dabei lange nicht allein. Immer mehr Bi`s in NRW stellen ebenfalls gleichlautende Bürgeranträge.
Um die letzten Zweifel auszuräumen, das dieser Antrag etwa keine neue Sachlage vorbringt, lädt die Bi-Gronau alle herzlich ein, an diesem Treffen teilzunehmen, wobei wir den neuen Sachverhalt und weiteres Vorgehen gerne erläutern möchten.

http://www.allesdicht-gronau.de/
0
3 Kommentare
1.941
Uwe Gellrich aus Recklinghausen | 17.02.2013 | 15:55  
1.941
Uwe Gellrich aus Recklinghausen | 19.02.2013 | 12:31  
214
Horst Sellge aus Haltern | 02.03.2013 | 17:36  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.