Kanal

Beiträge zum Thema Kanal

Blaulicht
Feuerwehrleute zogen den leblosen Körper an der Brücke am Trianel-Kraftwerk aus dem Wasser.

Toter im Datteln-Hamm-Kanal
Polizei ermittelt nach Fund einer Leiche

Im Wasser des Datteln-Hamm-Kanals entdeckten Zeugen am frühen Nachmittag eine Leiche. Die Polizei ermittelt zu Hintergründen. In Höhe der Brücke am Trianel-Kraftwerk, kurz vor dem Microca-Betriebsgelände, trieb der leblose Körper am Montag im Wasser. Einsatzkräfte der Feuerwehr Lünen brachten ihn ans Ufer. Taucher der Feuerwehr Dortmund kamen nicht mehr zum Einsatz. Polizisten untersuchten - wenige hundert Meter vom Fundort der Leiche entfernt unterhalb des Gewerbegebietes im Berge - ein am...

  • Lünen
  • 18.11.19
Ratgeber

Nach Kanaleinbruch in Rheinhausen
Ab Mittwoch Vollsperrung der Krefelder Straße

Die Krefelder Straße in Rheinhausen wird ab Mittwoch, 23. Oktober, zwischen Lindenallee und Rheingoldstraße voll gesperrt. Aufgrund eines Kanaleinbruchs in Höhe Hausnummer 269 wird die Krefelder Straße in diesem Bereich beidseitig zur Sackgasse. Die Arbeiten werden voraussichtlich am Freitag, 22. November, beendet. Umleitungen sind ausgeschildert. Fußgänger und Radfahrer können passieren.

  • Duisburg
  • 19.10.19
Wirtschaft

Straßensperrungen in Xanten und Wardt
Wenn ein Haus auf Reisen geht

Xanten.  Wie die Stadt Xanten meldet, geht in der nächsten Woche ein Haus auf Reisen. Auf der Straße Am Langacker zwischen den Einmündungen Erprather Weg und Stephan-Beissel-Straße wird das Haus angeliefert. Aus diesem Grunde ist die Einrichtung einer Vollsperrung am Dienstag. 22. und Donnerstag, .24. Oktober erforderlich.  Eine Umleitung ist über die Straßen Stephan-Beissel-Straße und Siegfriedstraße eingerichtet, teilt Anja Versteeg von der Xantener Stadtverwaltung mit. Damit aber noch...

  • Xanten
  • 16.10.19
Ratgeber

Bauarbeiten beginnen Ende Oktober
Regenwasserkanalerneuerung Am Lindenplatz/ Talstraße

Hilden. Die Stadt Hilden wird ab Ende Oktober 2019 mit der Erneuerung der Regenwasserkanalisation in den Straßen Am Lindenplatz/ Talstraße beginnen. Die vorhandenen Regenwasserkanäle entsprechen baulich und hydraulisch nicht mehr den gesetzlichen Anforderungen, sodass sie erneuert werden müssen. Durch die Maßnahme wird die schadlose Beseitigung des anfallenden Regenwassers sichergestellt. Die Fertigstellung der gesamten Baumaßnahme ist für August 2021 geplant. Der Baustellen-Bereich befindet...

  • Hilden
  • 11.10.19
Blaulicht
Schmierereien in der Stadt sind immer ein Ärgernis – das Symbol am Baum hingegen ist eine Schande für Dorsten. Denn das Zeichen steht für Terror und Mord sowie im krassen Gegensatz zum Dorstener Stadtdialog „Menschenwürde, Demokratie und Respekt“.
5 Bilder

SS-Runen am Baum
Nazi-Schmierereien zwischen Lippetal und Kanal

Zwischen Lippetal und Kanal sowie am Vereinsheim des Angelsportverein Dorsten haben sich Unbekannte mit leuchtend roter Sprühfarbe verewigt.  Verschiedene Sitzgelegenheiten, das Bodenpflaster, Holzbegrenzungen, die Wand des Vereisnheims sowie ein schöner alter Baum fielen den Schmierlappen zum Opfer. Neben verschiedenen Wörtern bzw. Namen wie "SCHOTTE", "SOTT" oder "ULTRA" wurde der Baum auch mit einem Kreuz oder Pluszeichen sowie mit SS-Runen beschmiert. Nicht nur Fahrradtouristen aus...

  • Dorsten
  • 10.10.19
Politik

Hattingen verkauft Kanalnetz für 110 Millionen Euro an Ruhrverband
Anwohner sollen gleichzeitig Anliegerbeiträge für neuen Kanal entrichten

Am 11.4.19 hat die Stadt Hattingen der Übertragung der Nutzungsrechte für das Hattinger Kanalnetz für 110 Millionen Euro an den Ruhrverband zugestimmt. Gleichzeitig erhalten Anwohner der Akazienstrasse Bescheide über mehrere tausend Euro für Anliegerbeiträge für die Kanalsanierung. Für die finanzielle angeschlagene Stadt ein gutes Geschäft: Obwohl die Landes-SPD NRW grad noch einen Gesetzesentwurf zur Abschaffung der Anliegerbeiträge in NRW vorgelegt hat, beschließen die städtische SPD und...

  • Hattingen
  • 07.10.19
Blaulicht

Taucher bergen Verunglückten, doch 24-Jähriger stirbt nach Reanimation
Mann ertrinkt im Kanal

Ein Vermisster wurde am frühen Samstagabend der Feuerwehr am Dortmund-Ems-Kanal gemeldet. Beim Notruf gegen 19.10 Uhr wurde berichtet, dass ein Mann um Hilfe gerufen habe und kurz darauf im Wasser untergegangen sei, sofort schickte die Einsatzleitstelle die Feuerwehrtaucher, den Rettungsdienst und ein Rettungshubschrauber zum Kanalufer.   Augenzeugen führten den zuerst eingetroffenen Rettungsdienst an die Stelle, wo der Vermisste zuletzt gesehen wurde, und ein Retter sprang ins Wasser, um den...

  • Dortmund-City
  • 02.09.19
Politik
,Neben fast von Unkraut zugewachsenen Bänken, fanden wir auch Bauzäune vor, die einfach in die Landschaft geschmissen wurden'', zeigte sich Markus Langbein verärgert.
3 Bilder

Unkraut, Dreck und alte Bauzäune
SPD kritisiert Zustand des Mercadenumfelds

Der Zustand des Umfeldes der Mercaden veranlasste die Altstädter Sozialdemokraten zu einer Begehung. Aufgrund von Hinweisen aus der Bürgerschaft sahen sich die Vertreter des Ortsvereins hierzu veranlasst. Unter der Leitung von Vorstandsmitglied Markus Langbein begutachteten die erschienenen Mitglieder das direkte Umfeld der Mercaden, insbesondere den hinteren Bereich. Hierbei stellten sie erhebliche Mängel fest. ,,Neben fast von Unkraut zugewachsenen Bänken, fanden wir auch Bauzäune...

  • Dorsten
  • 15.08.19
Fotografie
6 Bilder

Preußenhafenfest in Lünen

Ich hatte zwar dieses mal zum Prußenhafenfest nur wenig Zeit am Samstag, aber das Fest war wieder mal gut besucht und dieses mal wurde sogar eine Lasershow zum Abschluss gezeigt.  Nur schade, der Rauch, der zur Lasershow gehört wurde buchstäblich vom Winde verweht. So wirkte die Show, die ich von der Bebelbrücke aus fotografiert habe, nicht ganz so, wie ich es mir erhofft habe.

  • Lünen
  • 11.08.19
  •  3
  •  3
Ratgeber

Rattenbekämpfung im öffentlichen Kanalnetz
Stadt Unna legt Köder aus

Einmal im Jahr erfolgt auf dem Gebiet der Stadt Unna eine generelle Kanalbelegung. Jeder zweite Kanalschacht wird durch eine Fachfirma beködert. Die Stadtbetriebe Unna beginnen ab Montag, 12. August, mit Rattenbekämpfungsmaßnahmen im öffentlichen Kanalnetz. In insgesamt 3.800 Kanälen werden unter Einsatz von giftigen Chemikalien die Ratten bekämpft. Dazu setzt die Stadt ausschließlich dafür geschultes Fachpersonal (Schädlingsbekämpfer) ein. Anschließend erfolgen Kontroll- und...

  • Unna
  • 03.08.19
Kultur
Tommy and the Blue Boys stehen ebenfalls beim Preußenhafenfest auf der Bühne.

Preußenhafen-Fest lockt nach Lünen-Süd

Das Preußenhafenfest wirft seine Schatten voraus. Die Organisatoren erwarten für das Wochenende vom 9. bis 11. August rund 15.000 Besucher und bieten Unterhaltung ohne Pause. Von Peter Meißner Los geht es mit der „After-Work-Party“ am Freitag von 16 bis 22 Uhr mit DJ Hansmann, der mit Rock, Pop und Schlager unterhalten wird. Der Samstag steht dann im Zeichen von Livemusik. Das sechseinhalb stündige Programm eröffnet um 16.30 Uhr der Shanty Chor Kamen-Bergkamen auf der Festivalbühne. Ab...

  • Lünen
  • 31.07.19
Ratgeber
Die großen Bauarbeiten am Nord- und am Westring fordern viele Umleitungen. Foto: Jungvogel

Kanalarbeiten am Westring
Stormstraße wird wegen Baumaßnahmen voll gesperrt

Die Kanal- und Straßenbaumaßnahmen am Westring schreiten weiter voran und machen eine Sperrung der Stormstraße notwendig. Bis voraussichtlich zum 30.09.2019 wird der Einmündungsbereich der Stormstraße für den Durchgangsverkehr vollgesperrt. Eine weiträumige Umleitung für die Fahrtrichtung Bergkamen wird ausgeschildert und eingerichtet.

  • Stadtspiegel Kamen
  • 30.07.19
Sport
Das Ruderboot zerbrach durch den Zusammenstoß.

Unfall auf dem Kanal, Ruderer retten sich durch Sprung ins Wasser

Glück im Unglück hatte eine vierköpfige Besatzung eines Ruderbootes bei einem Schiffsunfall am Sonntag (7. Juli) um 19:10 Uhr auf dem Dortmund-Ems-Kanal: Bei einem Überholmanöver von zwei Gütermotorschiffen (GMS) kollidierte ein Schiff mit dem Ruderboot. Die Ruderer (20 bis 23) konnten sich durch einen Sprung ins Wasser retten. Einer von ihnen geriet allerdings unter den Bug des GMS und verletzte sich an Kopf, Ellenbogen und Fuß. Ein Rettungswagen brachte den 20-Jährigen zur ambulanten...

  • Marl
  • 09.07.19
Ratgeber
Bauarbeiten schreiten voran. Foto: Stadt Marl

30 Meter Betonrohre werden noch verlegt
Erster Bauabschnitt auf Brassertstraße fast fertig

Die Kanalbaumaßnahme an der Brasserstraße nimmt Form an. Der erste Bauabschnitt befindet sich auf der Zielgeraden und das vorletzte Schachtbauwerk ist gesetzt worden. Weiterhin müssen noch rund 30 Meter Betonrohre verlegt werden. Das abschließende Bauwerk an der Ringstraße soll in der nächsten Woche gesetzt und im Anschluss daran die Straße wiederhergestellt werden. Zeitgleich zu den Kanalbauarbeiten wurde die Straße vom Marktplatz bis zum Baufeld asphaltiert. Im näachsten Schritt wird der...

  • Marl
  • 06.07.19
Wirtschaft
Die Schleuse Henrichenburg ist für den Dortmunder Hafen das Tor zur Welt.

Schleusensperre trifft Dortmund
Hafen abgeschnitten

Notwendig gewordene Sanierungsarbeiten legen die Schleuse Henrichenburg sechs Wochen lahm. Damit ist der Dortmunder Hafen bis zum 31. Juli nicht für Schiffe erreichbar. Zwischen dem 1. August und Ende November ist anschließend ein Notbetrieb für etwa acht bis zehn Stunden täglich in den Abend- und Nachtstunden geplant. Die Schleuse passieren jährlich etwa 2.200 Schiffe und schlagen rund 2,5 Mio. t Güter im Hafen um. Berechnungen der Dortmunder Hafen AG zufolge, fallen durch die Sperrung...

  • Dortmund-City
  • 18.06.19
Ratgeber
Archivbild Sommer 2018, Brückenspringer am Kanal

Gefährliche Abkühlung beim Sommerwetter 2019
Bundespolizei warnt vor Lebensgefahr beim Springen von Bahnbrücken

So langsam nimmt der Sommer2019 Fahrt auf - die Temperaturen gehen nach oben. Manchen Ortes wurde die 30-Grad-Marke bereits "geknackt". Deshalb sehnt sich so mancher Sonnenhungrige nach einer Abkühlung im Wasser. Die Bundespolizei warnt jedoch: "Leider gibt es im Ruhrgebiet immer wieder Personen, denen der Besuch im Freibad oder am Badesee zu langweilig ist, sie suchen sich deshalb eine andere Möglichkeit und springen von Eisenbahnbrücken zum Beispiel in einen Kanal." Das sei nicht...

  • Dortmund-Ost
  • 18.06.19
Blaulicht
Mit diesem neuen Foto sucht die Polizei weiter nach Petra S.

Suche in der näheren Umgebung und am Kanal verlief ergebnislos
Polizei sucht mit neuem Lichtbild nach Petra S.

Seit mehr als drei Wochen ist das Schicksal von Petra S. ungeklärt. Am 19. Mai verließ die 58-Jährige am frühen Nachmittag (gegen 14 Uhr) ihre Wohnung in einem Mehrfamilienhaus am Reuenberg. Seitdem wurde die Dellwigerin nicht mehr gesehen. Warum die Vermisste die Wohnung verlassen hat und nicht zurückgekehrt ist, ist weiterhin unklar. Die Polizei hat Suchmaßnahmen gestartet, in der näheren Umgebung und am Rhein-Herne-Kanal. Doch all diese Maßnahmen verliefen bislang leider ergebnislos. Mit...

  • Essen-Borbeck
  • 11.06.19
Sport
Bereits zum 20. Mal organisierte der Kanu-Club Friedrichsfeld seine Drachenbootregatta.

Niederrhein Anzeiger sitzt mit im Boot
MIT VIDEO: 20. Drachenbootregatta des KC Friedrichsfeld auf dem Kanal in Voerde

Bereits zum 20. Mal organisierte der Kanu-Club Friedrichsfeld seine Drachenbootregatta. Und zu diesem tollen Jubiläum ließ sich der Verein eine ganze Menge einfallen. Angefangen hatte alles mit fünf teilnehmenden Teams. Heute ist die Drachenbootregatta zu einem festen Sportereignis in Voerde und Umgebung geworden. Die Redaktion vom Niederrhein Anzeiger saß mit KC Friedrichsfeld und DLRG in einem Boot.

  • Voerde (Niederrhein)
  • 11.06.19
LK-Gemeinschaft
Gerne fotografiert Herbert Lödorf den Kanal. Foto: Lödorf
8 Bilder

BürgerReporter des Monats Juni: Herbert Lödorf aus Gelsenkirchen
"Der Lokalkompass verbessert meine Lebensqualität"

Unser BürgerReporter des Monats Juni ist ein Schalker Urgestein: Herbert Lödorf wurde in Schalke Nord geboren - und ist dort geblieben. Dem Lokalkompass ist er seit 2013 treu und hat bislang fast 2000 Fotos veröffentlicht.  Wie bist du zum BürgerReporter geworden? Ja, das hat sich natürlich dadurch ergeben: Die WAZ lese ich täglich, aber es gibt seit vielen Jahren natürlich auch den STADTSPIEGEL, und da habe ich dann vor einigen Jahren Fotos von BürgerReportern gesehen. Das war für mich als...

  • Gelsenkirchen
  • 01.06.19
  •  30
  •  11
Ratgeber

Kanalbauarbeiten in Hamborn
Ab Montag Vollsperrung der Beecker Straße

Die Wirtschaftsbetriebe führen ab Montag, 20. Mai, Kanalarbeiten auf der Beecker Straße in Hamborn durch. Aus diesem Grund wird die Beecker Straße zwischen Hamborner Straße und der Straße „Im Weidekamp“ voll gesperrt. Aus Fahrtrichtung Hamborner Straße kommend bleiben Ikea und die Firma Rheinkraft erreichbar. Fußgänger und Fahrradfahrer können passieren. Für die übrigen Verkehrsteilnehmer werden Umleitungen ausgeschildert. Dieser Bauabschnitt wird voraussichtlich bis Freitag, 24. Mai,...

  • Duisburg
  • 18.05.19
Wirtschaft
10 Bilder

"Marler Manifest" als Ergebnis des Schleusengipfels im Chemiepark an Minister übergeben

Der Zustand der Binnenwasserstraßen - insbesondere der Schleusen - bereiten der Industrie aktuell große Sorgen. Aus diesem Grund trafen sich etwa 50 Vertreter aus dem Bundesverkehrsministerium, der Generaldirektion Wasserstraßen und Schifffahrt, dem NRW-Verkehrsministerium, dem NRW-Wirtschaftsministerium, Bundestagsabgeordnete, Landtagsabgeordnete, Binnenhafenbetreiber, Binnenschiffer und Vertreter aus den betroffenen Kommunen und Unternehmen in Marl, um über die dringend notwendigen...

  • Marl
  • 08.05.19
Wirtschaft

Übergabe des "Marler Manifest" Ergebnisse des Schleusengipfels im Chemiepark Marl am 8.5. im Landtag NRW

Etwa 50 Vertreter aus Wirtschaft, Verbänden und öffentlicher Hand trafen sich am 30.4. zum Schleusengipfel in Marl. Die Ergebnisse werden in Form der Dokumentation "Marler Manifest" am 8. Mai an Verkehrsminister Wüst und an die verkehrspolitischen Sprecher der Landtagsfraktionen übergeben. . Der Zustand der Binnenwasserstraßen - insbesondere der Schleusen - bereiten der Industrie aktuell große Sorgen. Aus diesem Grund trafen sich trafen sich etwa 50 Vertreter aus dem...

  • Marl
  • 07.05.19
Sport
Milan Mikuljanac

Warum fällt der Weg nach Schwansbell so schwer? - Geschichte der Verkehrswege in Lünen

Lünen. Zugausfälle und Verspätungen auf überfüllten Bahnstrecken. Dauerstau in der und um die Innenstadt wegen der immer wieder mal gesperrten Autobahn. Ein Kanal, der die Stadt durchteilt und dessen Erweiterung keiner haben will. Der Verkehr von, nach und durch Lünen erscheint tagtäglich als notorisch verstopftes Ärgernis. Die Lüner Verkehrsadern genügen unseren Ansprüchen nicht mehr. Doch warum ist „unsere“ Bahnstrecke nur eingleisig, die Autobahn ständig verstopft und der Kanal für die einen...

  • Lünen
  • 30.04.19
Natur + Garten
Die Feuerwehr Bergkamen als Retter in der Not für eine Entenfamilie. Archivfoto: Peter Gerber
5 Bilder

Ein Küken plumpste in den Abwasserkanal und musste von der Feuerwehr gerettet werden
Entenfamilie hatte sich verlaufen und brauchte Hilfe

Zu einem tierischen Einsatz wurde die Feuerwehr Bergkamen am gestrigen Mittwochabend mit der Einheit Overberge gerufen. Eine Entenfamilie hatte sich anscheinend verlaufen. Auf der der Werner Straße, in der Nähe der Tankstellen, irrten die Entchen umher. Vor Ort stellte sich zudem heraus, dass sich eines der fünf Küken in einem Abwasserkanal befand. Es gelang den Feuerwehrleuten das Küken mit viel Mühe aus den Kanal in ein Straßenschacht zu locken. Dort konnte das Tier gefangen und gerettet...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 18.04.19
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.