Praktischer Schulunterricht auf den Bogensportplatz verlegt

Anzeige
Rheinberg 23.06. 2017 Bogensport
Im Bereich einer Themenwoche mussten die Schülerinnen und Schüler der Klasse 4 b der Lindenschule aus Budberg Referate über ihre Hobbys ausarbeiten und in der Klasse vortragen. Selina K. aus Eversael ist eine Bereicherung der Bogensport-Jugendabteilung des BSV Eversael. Selbstverständlich hielt sie ein Referat über unseren großartigen Sport. Dieses Referat muss wohl auf ein sehr großes allgemeines Interesse gestoßen sein. Die Lehrerin Frau Urban war ebenfalls durch das Referat von Selina sehr angetan und verlegte gleich einen Unterrichtstag auf den Bogensportplatz des BSV Eversael, um das, was man theoretisch erlernt und gehört hatte, praktisch zu vertiefen. Auf einer Bitte hin, stellte die Bogensportabteilung des BSV Eversael mit großer Freude entsprechendes Personal sowie das entsprechende Matterial bereit und lud die Klasse zu sich auf den Bogensportplatz nach Eversael ein.

Am 23.06.2017 empfing die Bogensportabteilung 24 Kinder, 4 Eltern und die Lehrerin zu einem unvergessenen Vormittag. Hier wurden den Schülern die Sicherheitsbestimmungen, die Handhabung mit den Bögen und Pfeilen sowie das praktische Schießen näher gebracht. Geschossen wurde auf 20 m aufgestellte Schießscheiben sowie auf angebrachte Luftballons. Die Schülerinnen und Schüler der Klasse 4 b der Lindenschule aus Budberg waren mit großem Interesse bei der Sache und das machte auch den Ausbildern der Bogensportabteilung großen Spaß ihr Wissen sowie Erfahrungen weiterzugeben. Auch die zur Betreuung mit gekommenen Erwachsenen sowie der Lehrerin selbst, kamen hierbei auch nicht zu kurz und konnten ihre Talente ebenfalls unter Beweis stellen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.