Ein voller Erfolg: Open-Air-Kino am Haus Martfeld in Schwelm

Anzeige
Schwelm: Haus Martfeld | Das wollte sich keiner entgehen lassen: Zum zehnjährigen Partnerschaftsjubiläum der Städte Schwelm und Fourqueux strömten die Bürgerinnehn und Bürger am Freitagabend (4. August) in Scharen zum Haus Martfeld, um im stimmungsvollen Schloss-Ambiente Kino open air zu erleben und bei lauem Sommerabend-Wetter zu genießen..
Der Wettergott meinte es gut mit den Beusuchern: Die Sterne funkelten am Himmel, als im Innenhof kein Platz mehr frei blieb bei der französischen Gute-Laune-Komödie "Monsieur Claude und seine Töchter".
Und auch das Rahmenprogramm ließ keine Wünsche offen: Ob französische Live-Musik im Innenhof, französische Weine, leckere französische Crêpes oder urdeutsche Bratwürstchen (zur Freude der Gäste aus Fourqueux) - geschmacklich kamen hier alle auf ihre Kosten.
Weit über 400 Menschen füllten das Areal, das begrenzt wurde durch den Freundschaftsbaum, der bereits vor einigen Monaten zum Jubiläum gepflanzt worden war, ein französischer Ahorn, eingerahmt von blauem Lavendel sowie blauen und roten Blumen.
Stuhl um Stuhl wurde noch herangeschleppt, um allen Interessierten Platz zu gewähren - hier verdienste sich vor allem das Verwaltungsteam Meriten, das emsig hin- und herlief, um alle Wünsche zu erfüllen. Wechselnde Teams des Klubs Schwelm-Fourqueux sorgten am Grill- und Weinstand für rasche Verköstigung. Die Stimmung war einfach prima - mehr davon!
Vorausgegangen war das Spektakel, das erst gegen Mitternacht endete, eine "Hochzeit" mit Wasser aus Fourqueux und Schwelm.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.