Hansastraße: Kollision zweier Autos endet vor Hauswand

Anzeige

In den Abendstunden des 25. Juni ist es in Wattenscheid zu einem Verkehrsunfall gekommen, bei dem eine Autofahrerin (47) schwer verletzt worden ist.

Gegen 18.45 Uhr war die 47-jährige Frau mit ihrem Wagen auf der Hansastraße in östliche Richtung unterwegs. Im Einmündungsbereich "Rankenweg" kollidierte die Frau mit einem von rechts kommenden Auto eines 32-jährigen Wattenscheiders. Der Wagen der Wattenscheiderin touchierte zunächst ein abgestelltes Auto und rutschte letztlich gegen eine Hauswand.
Ein Rettungswagen brachte - die durch den Aufprall verletzte Frau in ein Krankenhaus, in dem sie stationär verblieb.
Hauswände sowie angrenzende Rasenflächen wurden ebenfalls beschädigt.
Die unfallaufnehmenden Polizeibeamten schätzten den Gesamtsachschaden auf etwa 11.000 Euro.
Das Bochumer Verkehrskommissariat (VK 1) hat die weiteren Ermittlungen aufgenommen.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.