Polizei fahndet mit Fotos nach mutmaßlichem Straßenräuber-Trio

Anzeige
(Foto: Polizei Bochum)

Am Abend des 15. Dezember 2015 kam es auf dem Centrumplatz in Wattenscheid zu einem versuchten Straßenraub.

Drei derzeit noch unbekannte Täter sprachen damals einen 17-jährigen Gelsenkirchener an und fragten ihn nach der Uhrzeit. Als der junge Mann sein Handy aus der Tasche zog, um nach der Uhrzeit zu sehen, hielt ihm einer der Kriminellen ein Messer vor und forderte die Herausgabe des Smartphones. Dem 17-Jährigen gelang es, vor den Räubern wegzurennen.

Die Ermittlungen des Regionalkommissariats Wattenscheid (KK 34) ergaben, dass sich das kriminelle Trio vor der Tat im Foyer eines nahegelegenen Geldinstitutes aufgehalten hat. Von den dortigen Raumüberwachungskameras liegen nun Fotos der mutmaßlichen Räuber zur Veröffentlichung vor.
Die Ermittler des KK 34 bitten unter Tel.: 02327/963-8405 oder -4441 (Kriminalwache) um Hinweise zu den gesuchten Personen.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.