Schneller Fahndungserfolg in Wattenscheid

Anzeige

Am 10. Mai fahndete die Wattenscheider Polizei mit Fotos von drei mutmaßlichen Straßenräubern.

Die jungen Männer stehen im Verdacht, am 15. Dezember 2015 einen Jugendlichen am Centrumplatz in Wattenscheid überfallen zu haben. Die Öffentlichkeitsfahndung führt zu einem schnellen Erfolg. Noch am selben Tag erschien ein 16-jähriger Bochumer in Begleitung seiner Mutter bei der Polizei. Er gab zu, dass er einer der Gesuchten sei und gestand die Beteiligung an dem Raub.
Die Ermittlungen des Regionalkommissariats Wattenscheid (KK 34) zu den beiden
verbleibenden Tatverdächtigen dauern an.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.