Tumult am Autoskooter - drei Polizeiwagen vor Ort

Anzeige

Wattenscheid - Gleich drei Streifenwagen der Polizeiinspektion West eilten am Sonntag (4.) gegen 20.30 Uhr zur Kirmes am alten Markt.

Rund 20 Personen beteiligt

An einem Autoscooter kam es zu einem Tumult unter rund 20 Personen. Aus einer Gruppe heraus wurde ein 18-jähriger Wattenscheider zunächst zu Boden
gebracht und dann mit Tritten traktiert. Als eine couragierte Zeugin
laut rief, dass sie die Polizei verständigen würde, entfernte sich
die Gruppe in unterschiedliche Richtungen.

Fünf Schläger ermittelt

Den Polizisten gelang es, die Namen von fünf Beteiligten zu ermitteln. Die Schläger müssen sich nun dem Vorwurf der gefährlichen Körperverletzung stellen. Das
Wattenscheider Regionalkommissariat (KK 34) hat die Ermittlungen
aufgenommen.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.