Quartier am Beisenkamp - Dienstag: Informationsveranstaltung in Günnigfeld

Anzeige
Ratsmitglied Ernst Steinbach steht am Dienstag in Günnigfeld Rede und Antwort. (Foto: Stadt Bochum)
Die Entwicklung eines „Quartiers am Beisenkamp“ in der Südfeldmark haben sich die Stadt und die VBW Bauen und Wohnen zum Ziel gesetzt.

Weil das städtische Alten- und Pflegeheim „Haus am Beisenkamp“ sowie die Altenbegegnungsstätte abgerissen werden sollen und die benachbarten Häuser mit Altenwohnungen der VBW renovierungsbedürftig sind, suchen beide Partner nach einer Lösung zur Neugestaltung der Grundstücke. Der Haupt- und Finanzausschuss sowie der Rat berieten kürzlich über die aktuellen Pläne. Ratsmitglied Erst Steinbach als Vorsitzender des Betriebsausschusses für die Eigenbetriebe erläutert den Stand auf einer Informationsveranstaltung der SPD Günnigfeld/Südfeldmark am Dienstag, 18. Juni, ab 19 Uhr im Vereinsheim des VfB Günnigfeld.

Konkret enthält der städtebauliche Entwurf eine Pflegeeinrichtung mit 40 Plätzen zu erstellen, eine „Demenz-WG“ mit acht Plätzen, 45 öffentlich geförderte und 45 frei finanzierte barrierefreie Wohnungen, zehn Eigentumswohnungen sowie eine Begegnungsstätte.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.