"Depot Schulmaterialien" jetzt auch in WAT

Anzeige
Brigitte Griese und Gudrun Gollub unterstützen ehrenamtlich das Schulprojekt. (Foto: Caritas)
Tornister, Schultüte, Etui, Turnsachen – die Einkaufsliste für den ersten Schultag ist lang und stellt für Familien mit geringem Einkommen eine enorme finanzielle Belastung dar. Zu deren Unterstützung öffnet am Mittwoch (22.) von 10 bis 14 Uhr, das „Depot Schulmaterialien“ der Caritas erstmals auch in WAT seine Türen.

Barrierefrei erreichbar

Neben der Ausgabestelle an der Huestraße 15 in der Bochumer City gibt es erstmalig auch eine Ausgabe im jetzt barrierefrei erreichbaren Caritas-Zentrum an der Propst-Hellmich-Promenade 29. „Damit wollen wir den Familien lange Wege ersparen“, erklärt Sozialarbeiterin Bärbel Abramsen, die das Projekt zusammen mit Ehrenamtlichen organisiert.

300 Startersets vorgepackt

Um Wartezeiten zu verringern, wird es insgesamt 300 fertig gepackte Startersets für Erstklässler geben. Darinenthalten sind Schnellhefter, Zeichenblöcke, Stifte, ein Farbkasten, Kleber, Knete, Lineal, Schere oder Anspitzer. Jedes Set (Gesamtwert rund 45 Euro) wird dank der Spendebereitschaft einiger Unternehmen und Vereine für je fünf Euro an die Eltern ausgegeben.

Bescheinigung erforderlich

Damit diese nur an Familien ausgegeben werden, die diese Hilfe auch wirklich benötigen, müssen die Eltern ihren Personalausweis, einen Nachweis über ihre Einkommenssituation (zum Beispiel Bescheid vom Jobcenter, Beleg über Leistungen nach dem Asylbewerberleistungsgesetz oder Bescheid Wohngeld) und die Schulbescheinigung zur Ausgabe mitbringen.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.