Wesel in 3D – ein neues Projekt des Seniorenbeirats

Anzeige
Von links: Wilhelm Dreßen, Gertrud Liman, Christiane van Deest, Andrea Rüd, Jürgen Kleffel
Wesel: Berliner Tor |

Gertrud Liman, 1. Vorsitzende des Seniorenbeirats der Stadt Wesel, stellt zusammen mit Wilhelm Dreßen, Christiane van Deest, Andrea Rüd und Jürgen Kleffel ihr neuestes Projekt vor: Vor dem Berliner Tor wird ein Stadtmodell (140 cm x 160 cm groß) in Bronze aufgestellt.

Der Künstler Eckbert Broerken ist beauftragt, das Modell herzustellen. Die Kosten belaufen sich auf ca. 30.000,00 Euro, für die noch Spender gesucht werden. Es soll ein Projekt der Bürger der Stadt Wesel für Einwohner und Besucher werden. Ein besonderes Augenmerk ist dabei auf ältere und behinderte Menschen gerichtet, die sonst nicht in der Lage sind, die Stadt einfach mal anzuschauen. Dafür sind für Blinde Menschen extra Informationen in Blindenschrift eingearbeitet.

Gertrud Liman: „Erfreulicherweise hat der Rat der Stadt Wesel einstimmig der Aufstellung des Stadtmodells zugestimmt. Die ASG wird die Aufstellung des Modells, eventuell unter Nutzung des Sockels des Wasserspenders am Berliner Tor, vornehmen. Wir haben extra Wert darauf gelegt, dass auch die neue Rheinbrücke Bestandteil des Modells wird.“

Auf dem Marktplatz in Xanten gibt es bereits ein entsprechendes Modell, mit dem sich interessierte Bürger schon mal vorab ein Bild von dem laufenden Projekt machen können.

Spenden für dieses Projekt werden erbeten auf das Konto der „Niederrheinischen Sparkasse RheinLippe“, IBAN: DE68 3565 0000 0001 0042 58.
Informationen unter der Telefonnummer 0281 203-2792, im Internet unter www.seniorenbeirat-wesel.de und per Email seniorenbeirat-wesel@online.de.

Herr Dreßen weist darauf hin, dass im Internetcafe im Seniorenzentrum „im Bogen“ Pastor-Janßen-Straße 7, noch Termine für PC-Schulungen frei sind. Interessenten können sich unter 02803-4103 (auch abends) informieren.

Die Fotos des Modells in Xanten wurden von Wilhelm Dreßen zur Verfügung gestellt!
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.