Stadtmodell

Beiträge zum Thema Stadtmodell

Reisen + Entdecken
Präsentieren das Stadtmodell: (v.l.) Helmut Dismer, Egbert Broerken und Bürgermeisterin Michaela Eislöffel.

Dinslaken bekommt ein Stadtmodell
Sehen, Fühlen, Begreifen

Auf Initiative des Rotary Clubs Wesel Dinslaken wurde die Idee an die Stadt Dinslaken herangetragen, ein zu ertastendes Modell der Dinslakener Innenstadt erstellen zu lassen. Das bronzene Stadtmodell der Dinslakener Innenstadt wurde nun durch den Bildhauer Egbert Broerken fertiggestellt und am Neutorplatz aufgestellt. Das Modell mit dem Maßstab 1:600 hat eine Größe von 125 x 180 Zentimeter und stellt die drei Quartiere Altstadt, Neustadt und Bahnhofumfeld dar. Es zeigt wichtige Achsen und...

  • Dinslaken
  • 03.05.21
Kultur

Historisches Stadtmodell von Uedem

Im letzten Jahr 2019 wurde vom Gemeinderat und der Mitgliederversammlung des HVV Uedem beschlossen, ein Bronzemodell von Uedems Stadtkern zu erstellen, das auch ertastet werden kann. Nachdem das Land über den Heimatfond NRW einen 50-Prozent-Zuschuss gewährte, wurde eine Firma mit der Erstellung des historischen Stadtmodells beauftragt. Hierbei geht es nun in die entscheidende Phase, denn Straßenzüge und Kirchen etc. sind bereits fertiggestellt. Stadttore und weitere bekannte Gebäude kommen in...

  • Uedem
  • 20.07.20
LK-Gemeinschaft
Die Mendener Altstadt als Modell.
5 Bilder

Stadtmodell vor dem alten Rathaus enthüllt
Menden zum Anfassen

Menden. Am Freitag, 16. August, wurde das Stadtmodell von Menden (Maßstab 1:400) vor dem alten Rathaus enthüllt. Der Soester Künstler Felix Broerken hatte rund ein dreiviertel Jahr daran gearbeitet. Kartenmaterial und Luftaufnahmen waren ihm da eine große Hilfe. Kurz vor der Enthüllung schilderte er noch den aufwändigen Werdegang und wünschte sich nichts weiter, als das viele Menschen sein Modell anfassen und sich so durch die Stadt buchstäblich tasten. Das Modell aus Goldbronze blieb aber noch...

  • Menden (Sauerland)
  • 16.08.19
Kultur

Mendener Geschichte erleben - Poenigeturm, Schmarotzerhaus und Stadtmodell zu besichtigen

Menden. Am Samstag, 1. September, kann das Schmarotzerhaus, An der Stadtmauer 5, in der Zeit von 11 bis 12 Uhr besucht werden. Stadtführerin Christl Hilburg gibt kurze Informationen zum Wohnen und Arbeiten in dem 300 Jahre alten Haus. Ebenfalls von 11 bis 12 Uhr ist der mittelalterliche Poenigeturm in der Turmstraße geöffnet und kann bis unter das Dachgeschoss erobert werden. Hier steht Stadtführer Leo Beilenhoff für Fragen zur Verfügung. Im Turm können 47 Hexenschreine, eine Installation der...

  • Menden (Sauerland)
  • 28.08.18
Vereine + Ehrenamt

#bauklötzestaunen mit dem Heimatverein Hattingen

Der Heimatverein Hattingen e.V. sucht Unterstützerinnen und Unterstützer im ganzen Ennepe-Ruhr-Kreis über die neue Crowdfunding-Plattform der AVU, der EN Crowd. Er möchte für seine Besuche in KiTas und Grundschulen ein mobiles Modell der mittelalterlichen Stadt Hattingen mitbringen: „Wir möchten die Geschichte unserer Stadt für Kinder so greifbar wie möglich machen“, sagt Lars Friedrich, Vorsitzender des Heimatvereins. Zum mobilen Modell gehören Bauernschaften, die Stadtmauer mit Wehrtürmen und...

  • Hattingen
  • 02.06.18
  • 1
Überregionales
14 Bilder

Stadtmodell ist fertig: Kleve zum Anfassen und Entdecken

Kleve. Am heutigen Freitag (15.12. 2017) überreichte der Klevische Verein der Stadt Kleve ein Stadtmodell das nun seinen Platz vor dem neuen Rathaus gefunden hat. Dank der tatkräftigen Unterstützung durch die Rotarier, die Lions, die Stadtwerke Kleve und das Citymanagement Kleve, konnte das Projekt in kurzer Zeit realisiert werden. Geschaffen hat das Werk Bildhauer Egbert Broerken aus Westfalen. In vielen deutschen Städten sind diese Modell schon zu finden. Vielleicht finden unsere Leser ja...

  • Kleve
  • 15.12.17
Kultur
Im KuMuMü - Kulturmuseum in Mülheim an der Ruhr wird das historische Stadtmodell Köln restauriert.
5 Bilder

KuMuMü Kulturmuseum Mülheim stellt aktuell das plastische Köln-Modell in der Ruhrstraße 3 aus
Vogelperspektive ins Mittelalter – das himmlische Köln von seiner schönen Seite

KUNSTPROJEKT: "KuMuMü - Kulturmuseum-Mülheim"startet Stadtmodell-Projekt - Kölnkenner - Köln-Historiker gesucht ! Als der in Aachen geborene Konzertmeister Theo Giesen (1922-1990) in unzähligen Freizeitstunden das Stadtmodell seiner Heimatstadt Köln schuf, konnte er nicht ahnen, mit welchem Interesse und Akribie sich seine nachfolgenden Künstlerkollegen damit auseinander setzen würden. Theo Giesen (1922-1990): Historisches Stadtmodell u.a. nach der Vogelschauansicht von Arnold Mercator von...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 10.05.16
  • 1
  • 1
Überregionales
Von links: Wilhelm Dreßen, Gertrud Liman, Christiane van Deest, Andrea Rüd, Jürgen Kleffel
5 Bilder

Wesel in 3D – ein neues Projekt des Seniorenbeirats

Gertrud Liman, 1. Vorsitzende des Seniorenbeirats der Stadt Wesel, stellt zusammen mit Wilhelm Dreßen, Christiane van Deest, Andrea Rüd und Jürgen Kleffel ihr neuestes Projekt vor: Vor dem Berliner Tor wird ein Stadtmodell (140 cm x 160 cm groß) in Bronze aufgestellt. Der Künstler Eckbert Broerken ist beauftragt, das Modell herzustellen. Die Kosten belaufen sich auf ca. 30.000,00 Euro, für die noch Spender gesucht werden. Es soll ein Projekt der Bürger der Stadt Wesel für Einwohner und Besucher...

  • Wesel
  • 23.01.16
  • 2
Ratgeber
27 Bilder

"Menden um 1829" das Stadtmodell im Rathaus

"Menden um 1829" 13.November 2014 Menden/ Das schöne Stadtmodell Menden hat Dank von Sponsoren eine Beleuchtung bekommen. Das Modell wurde umgesetzt. Es steht in der ersten Etage im Rathaus Menden und kann zu den öffentlichen Zeiten besichtigt werden. Hier der Stadtmodell Menden ohne Glashaube! Mendener Stadtmodell "Bauzeit 2007-2010" Hier das Mendener Stadtmodell! Infos zur Stadt Menden(Sauerland)

  • Menden (Sauerland)
  • 13.11.14
  • 1
  • 2
Kultur
Das Modell im ersten Obergeschoss. Es zeigt Menden im Bebauungszustand von 1829.
7 Bilder

Das Mendener Stadtmodell ist umgezogen

Das Mendener Stadtmodell ist innerhalb des Rathauses umgezogen. Vom alten Standort im Erdgeschoss des Rathausfoyers ist es jetzt in den ersten Stock des Rathauses versetzt worden. Hier in dem Bereich, wo auch unter anderem Ausstellungen stattfinden, steht es jetzt in der Nähe eines großen Fensters und man kann es jetzt, meiner Meinung nach, wesentlich besser betrachten. Die Spiegelungen auf dem Glasüberbau durch die künstliche Deckenbeleuchtung im Erdgeschossstandort sind nicht mehr dominant da...

  • Menden (Sauerland)
  • 21.03.12
Politik
Arbeiten eng zusammen, um den Poenigeturm zu retten: (v.li.) Helmut Heidenbluth, Peter Hoppe und Jan Dirk Hartmann.

"Geheimnis" gelüftet: Stadtwerke werden Hauptsponsor

Die Mendener Stadtwerke werden Hauptsponsor des "Poenigeturm-Projekts", das die Mendener Stiftung Denkmal und Kultur ins Leben rufen möchte. Dieses "Geheimnis" wurde heute Mittag offiziell gelüftet. Die Stadtwerke "steigen" anlässlich ihres 150-jährigen Jubiläums als Geldgeber ein. "Wenn dieses Projekt nicht da wäre, dann müsste man's erfinden", zeigte Stadtwerke-Geschäftsführer Helmut Heidenbluth, dass die Restaurierung des Poenigeturms exakt zum Firmen-Geburtstag passt. "2009 hatten die...

  • Menden (Sauerland)
  • 14.06.10
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.