"Erfolg" beim Müll sammeln

Anzeige
Die NAJU und "ihr" Müllhaufen.

Naturschutzjugend Wesel macht mit bei "Wesel räumt auf

Alljährlich findet sie statt, die großangelegte Aktion "Wesel räumt auf" des städtischen Betriebes ASG. Und jedes Jahr beteiligen sich Angler, Jäger, Pfadfinder, Schulklassen, Kindergärten, Bürgervereine, Feuerwehr und natürlich auch die Naturschutzjugend an der Aufräumaktion.
Auch dieses Mal war die NAJU aktiv dabei. 18 Kinder, Jugendliche und Eltern waren mit von der Partie, als es rund um das Arbeitsamt, im von-Marle-Park direkt nebenan und an der Feldmarker Allee ans Müll sammeln ging - und es kam eine Menge Dreck zusammen. Von Erfolg will die NAJU natürlich trotzdem nicht sprechen, denn jeder Müll in der Landschaft ist ein Armutszeugnis.
Ein Fahrrad in Einzelteilen, viele Flaschen und jede Menge Schnellimbiss-Müll waren das Ergebnis der rund zweieinhalbstündigen Sammelaktion. Sogar eine Sitztruhe und einen aufgebrochenen Minisafe fanden die NAJU-Aktiven im Gebüsch und am Wegrand.
Zum Abschluss gab es am Betriebshof des ASG eine leckere Gulaschsuppe, die von der Fleischerei Voss gestiftet war.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.