Schäden und 582 Rettungseinsätze durch Unwetter mit Starkregen im ganzen Kreis Wesel

Anzeige

Am Montag, 30. Mai, kam es auch im Kreis Wesel zu mehreren schweren Unwettern mit überaus starken Regenfällen. Im Laufe des Tages verzeichnete die Kreisleitstelle insgesamt 582 Einsätze.

Davon fanden 328 in Dinslaken, 30 in Hamminkeln, 13 in Hünxe, einen in Kamp-Lintfort, 41 in Rheinberg, 18 in Schermbeck, 25 in Sonsbeck, 96 in Voerde, vier in Wesel und 20 in Xanten statt. Neben Einsatzkräften der Feuerwehr (310) waren auch Kräfte des Technischen Hilfswerks (30), von Hilfsorganisationen und sonstige Kräfte im Einsatz (40).

Bei den Einsätzen handelte es sich hauptsächlich um Wasserschäden, vollgelaufene Keller und einen durch Blitzeinschlag ausgelösten Dachstuhlbrand in Sonsbeck.

Am Kirchweg in Hamminkeln-Brünen wurde eine etwa 20 Meter hohe Eiche entwurzelt, die anschließend auf ein Wohnhaus stürzte. Personen kamen nicht zu Schaden. Angaben zu den entstandenen Sachschäden liegen nicht vor.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
13.313
Hildegard van Hueuet aus Xanten | 30.05.2016 | 21:57  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.