„Ein Teil tut nicht weh“ -Pressemitteilung-

Anzeige
„Ein Teil tut nicht weh“
-Pressemitteilung-


Sehr geehrte Damen und Herren,

am 6.12.2014 bittet die Junge Union Wesel im Rahmen der Aktion „Ein Teil tut nicht weh“ vor den Lebensmittelläden Rewe in Fusternberg und Komp in Lackhausen von 10:00 bis 14:00 Uhr um Lebensmittelspenden für die Weseler Tafel. Eine ununterbrochene Kühlkette können wir nicht garantieren und aus diesem Grund bitten wir um haltbare Lebensmittel wie z.B Dose-/ und Tütensuppen, Nudeln, Reis, Fertigsaucen, Süßigkeiten (für die Kinder) und H- Milch.

Die Junge Union Wesel hat bereits letztes Jahr im Dezember und dieses Jahr im Juli die Aktion durchgeführt. Bei unserer letzten Winteraktion konnten wir ganze 1.5 Tonnen Lebensmittelspenden für die Weseler Tafel sammeln. Wir hoffen, dass wir das großartige Ergebnis von der letzten Weihnachtsaktion toppen können und setzten dabei auf die Unterstützung der Weselerinnen und Weseler.

Mit freundlichen Grüßen,

Madeleine Wienegge
(Vorsitzende der Jungen Union Wesel)
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
2 Kommentare
82
Angelique Oomen aus Wesel | 19.12.2014 | 00:14  
169
Andreas Üffing aus Wesel | 19.12.2014 | 08:20  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.