Witten, meine Heimat - Fotoausstellung in der Sparkasse

Anzeige
Gewinner, Veranstalter, Sponsoren und Musiker stellten sich nach der Preisverleihung zum Gruppenbild auf.Erhard Dauber (Foto: Erhard Dauber)

„Zeig uns Deine Sicht auf Witten, Deine Heimat.“ So hatten wir zusammen mit der evangelischen Erwachsenenbildung zum Fotowettbewerb aufgerufen. Und mehr als 40 Hobbyfotografen machten dabei mit.

Sie schickten mehr als 120 Fotos ein, auf denen sie ihr persönlichen Heimatbild zeigten. Viele fotografierten Landschaften, sei ess mit markanten Gebäuden wie die Ruine Hardenstein oder das futuristische Dach des Busbahnhofes oder sei es als Winterlandschaft oder den heimischen Garten.

Schließlich ging es ans prämieren, drei Wittener Fotografen bildeten die Jury. Und sie kürten das Foto von Johann Mannske, er hatte den Wittener Busbahnhof in besonderes Licht getaucht, zum Gewinner. Auf den Plätzen zwei und drei folgten die Fotos von Oliver Gerdesmeyer und Olaf Schatta.

In einer feierlichen Vernissage wurden die Sieger prämiert und alle zwölf Gewinnerfotos der Öffentlichkeit vorgestellt. Sie hängen in der Schalterhalle der Sparkasse an der Ruhrstraße und sind dort noch in der kommenden Woche zu sehen.
1
1
1
1
1
1
1
2
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.