17-Jähriger nach versuchtem Raub in Witten festgenommen

Anzeige
Witten. Am Donnerstag, 25. Mai, kam es kurz nach Mitternacht zu einem Raubdelikt in Witten. Ein 17-jähriger Wittener schlug einem 44-Jährigem aus Witten auf dem Rathausvorplatz unvermittelt ins Gesicht und versuchte, ihm dessen Tablet aus der Hand zu reißen. Das Tablet fiel zu Boden, woraufhin der Tatverdächtige in Richtung Bahnhofstraße lief. Hinzugerufene Polizeibeamte konnten den Täter vorläufig festnehmen. Der Tatverdächtige wurde zur Vernehmung, Anzeigenaufnahme und Blutprobe zur Wache in Witten gebracht. Die Ermittlungen im örtlichen Kriminalkommissariat dauern an.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.