Einbrüche in Gaststätte, Praxis, Geschäftsstelle und Sekretariat - Das KK 33 sucht Zeugen!

Anzeige

In der Nacht zu Montag, 12. Juni, wurde die Polizei zu der Gaststätte an der Bebelstraße 14 in Annen gerufen.

Um 1.50 Uhr hatte eine Anwohnerin dort zunächst Geräusche gehört. Bei dem Blick aus dem Fenster sah sie zwei Männer, die sich an der Eingangstür des Lokals zu schaffen machten. Als die Kriminellen auf die Zeugin aufmerksam wurden, brachen sie den Einbruch ab und flüchteten zu Fuß in Richtung der Bushaltestelle Bebelstraße.
Einer der beiden Männer, die beide etwa 170 Zentimeter groß sind, trug eine schwarze Maske, die das halbe Gesicht bedeckte, eine blaue Jeanshose sowie einen graue Jacke, dessen Kapuze er sich über den Kopf gezogen hatte. Darüber hinaus hatte er eine schwarze Tüte dabei. Der Mittäter trug eine schwarze Hose sowie ein rötliches Oberteil.
Eine umgehend eingeleitete Nahbereichsfahndung nach den tatverdächtigen Personen blieb leider erfolglos.


Weitere Einbrüche verübt

Am Sonntag, 11. Juni, wurde ein Einbruch in die an der Annenstraße
132 gelegene Tierarztpraxis entdeckt. Im Zeitraum zwischen dem Samstag, 10. Juni, 22 Uhr, und dem 11. Juni, 6.25 Uhr, entwendeten die Einbrecher ein Notebook sowie Bargeld.
Darüber hinaus stiegen Einbrecher in die Sporthalle am Bommerfelder Ring 113 ein. Aus dem Büro der Geschäftsstelle nahmen sie einen Möbeltresor mit. Der Tatzeitraum liegt zwischen Samstag, 19.30 Uhr, und Sonntag, 6 Uhr.
Bereits am Freitag, 9. Juni, war ein Einbruch in das Sekretariat des an der Sprockhöveler Straße 46 gelegenen Berufsförderungszentrums entdeckt worden. Im Zeitraum zwischen Donnerstag, 8. Juni, 20.15 Uhr, und Freitag, 7.10 Uhr, nahmen die Kriminellen dort Bargeld mit.
Das ermittelnde Wittener Kriminalkommissariat 33 bittet unter Ruf 209-8310 (-4441 außerhalb der Geschäftszeit) um Hinweise von Zeugen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.