Einbrüche

Beiträge zum Thema Einbrüche

Blaulicht
Die Polizei sucht zwei tatverdächtige Frauen, die in Wohnungen eingebrochen sind.

Fotofahndung: Einbruchs-Serie in Marl-Hüls
Zwei Frauen unter Verdacht

Im Zeitraum vom 20. August bis zum 23. Dezember kam es in einem Wohngebiet im Bereich Marl-Hüls zu einer auffälligen Häufung an Wohnungseinbrüchen mit Diebstählen. Bislang unbekannte Tatverdächtige verschafften sich zumeist durch das Aufhebeln rückwärtig gelegener Fenster und Terrassentüren Zutritt zu den tatbetroffenen Häusern. Durch eine Zeugin konnte ein Lichtbild von zwei Tatverdächtigen gefertigt werden, die unter anderem dabei beobachtet wurden, wie sie sich unbefugt Zutritt zu einem der...

  • Marl
  • 25.02.21
Blaulicht
Unbekannte sind in zwei Wohnhäuser in Marl eingebrochen.

Zwei Einbrüche in Marl
Unbekannte dringen in Wohnhäuser ein

Unbekannte Täter sind in den letzten Tagen in zwei Wohnhäusern eingebrochen. Ein Einbruch passierte in einem Wohnhaus auf der Bruchstraße, das aktuell leer steht und verkauft werden soll. Gestohlen wurde offensichtlich nichts. Die Polizei sucht Zeugen, die zwischen Samstag- und Sonntagmorgen, 20. und 21. Februar, etwas Verdächtiges beobachtet haben. Auf dem Lipper Weg wurde in ein Wohnhaus eingebrochen und eine Wohnung durchsucht. Angaben zum Diebesgut konnten noch nicht gemacht werden. Der...

  • Marl
  • 23.02.21
Blaulicht

Kriminalpolizei ermittelt
Einbrüche in Geschäft und in Feldscheune

Sundern Endorf und Medebach Medelon. Im Tatzeitraum vom 18. Februar, 18 Uhr und 19. Februar, 8 Uhr, versuchten unbekannte Täter durch Einschlagen der Glastür eines Geschäftes in das Ladenlokal zu gelangen. Ob die Täter im Objekt waren und Beute gemacht haben, steht zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht fest. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Am 19. Februar zwischen 10 und 15 Uhr hebelten unbekannte Täter das Scheunentor einer Feldscheune in Medebach-Medelon auf und entwendeten...

  • Arnsberg
  • 22.02.21
LK-Gemeinschaft

Übrigens
Theorie und Praxis

Jetzt ist wieder die Zeit der Statistiker und Zahlen-Jongleure, der Vergleicher und Analytiker. Institute, Ämter und Behörden versenden ihre Untersuchungsergebnisse. Die Zahl der Wohnungseinbrüche in NRW ist im letzten Jahr deutlich zurückgegangen. Das geht aus den Zahlen des Landeskriminalamts hervor. Und der Rückgang beschleunige sich weiter, heißt es. Die gemeldeten Einbrüche und Einbruchsversuche lagen bereits in den ersten zehn Monaten des vergangenes Jahres um etwa sechs Prozent unter dem...

  • Duisburg
  • 12.01.21
Blaulicht
Am vergangenen Wochenende wurde in Recklinghausen mehrmals ein- und aufgebrochen.

Mehrere Ein- und Aufbrüche in Recklinghausen
Fernseher, Beamer, Schlüssel, Bargeld und Werkzeugmaschinen gestohlen

Am vergangenen Wochenende wurde in zwei Gebäuden eingebrochen und zwei Fahrzeuge aufgebrochen.  Zwischen Samstagabend, 9. und Sonntagmittag, 10. Januar wurde in einFitnessstudio auf dem Westring eingebrochen. Die bislang unbekannten Täter kletterten über ein Vordach aufs Dach und stiegen dann, über eine Oberlicht, in das Gebäude ein. Die Einbrecher erbeuteten unter anderem Fernseher, einen Beamer und Schlüssel. Die Polizei sucht Zeugen, die Verdächtiges mitbekommen haben. Einbruch in...

  • Recklinghausen
  • 11.01.21
Blaulicht
In Oer-Erkenschwick wurde am Wochenende drei mal eingebrochen.

Mehrere Einbrüche in Oer-Erkenschwick
Schmuck, Bargeld und Shisha gestohlen

In Oer-Erkenschwick wurde am letzten Wochenende gleich drei mal eingebrochen. Auf dem Kiesenfeldweg sind unbekannte Täter am frühen Freitagabend, 8. Januar, in ein Wohnhaus eingebrochen. Die Täter hebelten eine Terrassentür auf und durchsuchten dann mehrere Räume im Haus. Gestohlen wurde Schmuck. Als die Bewohnerin denEinbruch bemerkte, sah sie noch, wie zwei bis drei Personen aus ihrem Garten in Richtung Feld flüchteten. Einbruch in "Shisha-Container" Auf der Ewaldstraße wurde ein Einbruch in...

  • Oer-Erkenschwick
  • 11.01.21
Blaulicht
Die Polizei sucht nach Zeugen.

Einbrecher im Kreis Recklinghausen
Unbekannte Täter verüben mehrere Einbrüche

Die Polizei im Recklinghausen meldet mehrere Ein- und Aufbrüche im Kreis: Bottrop: Auf der Welheimer Straße hat es einen Einbruch in eine Schule gegeben. Unbekannte Täter sind zwischen Dienstag- und Mittwochmorgen in die dortige OGS eingestiegen. Die Einbrecher kletterten über ein Fenster ins Gebäude und durchsuchten dann die Klassenräume und ein Büro. Ob etwas gestohlen wurde, ist noch nicht abschließend geklärt. Herten: Auf der Ewaldstraße sind unbekannte Täter in ein Mehrfamilienhaus...

  • Bottrop
  • 09.01.21
Blaulicht
Nach Einbrüchen in Walsum und Neumühl sucht die Polizei nach Zeugen, die etwas beobachtet haben könnten.

Unbekannte brachen in Alt-Walsum und Neumühl in Wohnungen ein
Zeugen zweier Einbrüche gesucht

Am Krummen Weg in Alt-Walsum ist ein Unbekannter am Montagnachmittag, 4. Januar, 17:40 Uhr, in die Wohnung einer 43-Jährigen eingebrochen. Der Einbrecher griff sich eine Konsole sowie dazugehörige Spiele und verließ die Wohnung über den Balkon. Auf der Flucht ließ er sein Diebesgut wieder fallen, als er vor dem Haus von einem 26 Jahre alten Zeugen überrascht wurde. Der Täter flüchtete unerkannt. Er wird wie folgt beschrieben: etwa 1,80 Meter groß, Jeans, dunkle Winterjacke, Skimaske. Auf der...

  • Duisburg
  • 05.01.21
Blaulicht

Weihnachtszeit ist Einbruchzeit

Trotz Weihnachten feiern die Einbrecher nicht, in der der Zeit waren die Einbrecher in der Region aktiv: Bottrop: An der Johannesstraße sind unbekannte Täter am Abend des 24.12. in eine Kindertagesstätte eingebrochen. Sie durchsuchten die Schränke und flohen ohne Beute. Ein aufmerksamer Zeuge beobachtete am Samstag um kurz nach 15 h, wie zwei Verdächtige sich an einem Auto am Nibelungenweg zu schaffen machten. Die beiden Tatverdächtigen flüchteten, konnten nachher aber ermittelt werden. Es...

  • Marl
  • 27.12.20
Blaulicht
Die Polizei sucht nach Einbrüchen in Moers und Rheinberg Zeugen, die etwas beobachtet haben könnten.

Die Polizei bittet um Zeugenhinweise
Einbrüche in Moers und Rheinberg

Einbruch in ein Geldinstitut Am Freitag um kurz nach drei Uhr morgens verschaffte sich ein Unbekannter durch Einschlagen eines Fensters Zugang zu einem Geldinstitut an der Römerstraße in Asberg. Nachdem der Täter in das Innere der Bank gelangt war, hebelte er zwei Schließfächer auf und flüchtete anschließend unerkannt. Ein Zeuge, der durch den ausgelösten Alarm verständigt worden war, informierte  die Polizei. Da zu diesem Zeitpunkt nicht auszuschließen war, dass der Täter noch in der Bank war,...

  • Moers
  • 20.11.20
Blaulicht
Drei Einbrüche und ein Einbruchsversuch wurden bei der Gladbecker Polizei am vergangenen Wochenende zur Anzeige gebracht.

Täter machten zum Teil erhebliche Beute
Einbrecher auf Diebestour in Gladbeck

Nicht weniger als vier Einbrüche/Einbruchsversuche, die sich allesamt am vergangenen Wochenende ereigneten, wurden bei der Gladbecker Polizei zur Anzeige gebracht. In der Nacht vom 13. auf den 14 November (Freitag auf Samstag) haben Unbekannte einen Gullydeckel gegen eine Scheibe der Tankstelle an der Einmündung B 224/Phönixstraße in Butendorf geworfen. Anschließend drangen die Täter in den Kassenraum der Tankstelle ein und entwendeten dort Tabakwaren, mit denen sie unerkannt die Flucht...

  • Gladbeck
  • 16.11.20
Blaulicht
Die Polizei warnt vor EInbrechern und gibt Tipps zum Schutz.

Einbrecher stahlen in Wanheimerort Bargeld
Mehrere Einbrüche oder Versuche im Stadtgebiet

Die Polizei Duisburg warnt vor Einbrechern in der Stadt. In folgenden Fällen vom Donnerstag (12. November) sucht das Kriminalkommissariat 14 aktuell Zeugen. Zwischen 12:15 und 13:15 Uhr brachen Täter in eine Wohnung an der Fliederstraße in Wanheimerort ein und durchsuchten sie nach Wertgegenständen. Ob etwas gestohlen wurde, ist noch nicht klar. Ebenfalls in Wanheimerort, aber etwas später - zwischen 12:30 und 15:30 Uhr - schlugen Einbrecher an der Fuchsstraße zu. Sie hebelten eine Wohnungstür...

  • Duisburg
  • 16.11.20
Blaulicht
100 Einbrüche in Kellerräumen verzeichnete die Polizei innerhalb von zwei Wochen. Das Kriminalkommissariat bittet um Hinweise, um den Tätern auf die Spur zu kommen.

Polizei sucht Zeugen für Kelleraufbruchserie
100 Einbrüche in zwei Wochen

Seit rund zwei Wochen treiben Kelleraufbrecher in mehreren linksrheinischen Stadtbezirken ihr Unwesen - etwa 100 Einbrüche gehen auf ihr Konto. Sie schlagen meistens in den Nachtstunden zu und haben es in der Regel auf Mehrfamilienhäuser abgesehen. Die Polizei stellte fest, dass sich die Haustüren in vielen Fällen einfach aufdrücken oder mit einem flachen Gegenstand (zum Beispiel einer Kreditkarte) "aufflippern" ließen, wie man es in der Fachsprache nennt. Dann trennten die Diebe nur noch...

  • Duisburg
  • 09.11.20
Blaulicht
Die Festnahme von drei flüchtigen Tatverdächtigen im Nahbereich der Tatorte konnte die Polizei nach zwei Einbrüchen in einen Imbiss und einen Kiosk an der Klönnestraße in der Oststadt vermelden.

Trio von Zeugen auf frischer Tat ertappt und von der Polizei festgenommen
Einbrüche in Döner-Imbiss und Kiosk auf der Klönnestraße in der Oststadt

Mehrere Täter sind in der Nacht zum heutigen Mittwoch (4.11.) in der Klönnestraße am Rande der Oststadt zunächst in einen Döner-Imbiss und anschließend in einen Kiosk eingebrochen. Ihr Pech: Zeugen erwischten die Männer auf frischer Tat. Die Polizei nahm drei Tatverdächtige fest. Gegen 2.32 Uhr hatten die Zeugen die Polizei alarmiert. Den drei Männern, welche ersten Erkenntnissen nach alle ohne festen Wohnsitz in Dortmund leben, gelang zunächst die Flucht. Beamte konnten sie jedoch im...

  • Dortmund-Ost
  • 04.11.20
Blaulicht

Einbruchserien in Freisenbruch
Auf der Hut sein..

Wie ich zugetragen bekam, gab es in den letzten Nächten Einbrücher in Gartenlauben und Garagen. Allein in der Dammstrasse gab es vorgestern 4 Garagenaufbrüche. In der Gartenanlage am Hellweg wurden Lauben im hinteren Teil aufgebrochen Und auch im Falterweg gab es Einbrüche in Garagen. Also sichert Euer Hab und Gut sorgfältig, schließt Kellerräume ab..und achtet in der Nacht auf ungewöhnliche Geräusche und Gestalten Schade für Freisenbruch...mal wieder!

  • Essen-Steele
  • 23.07.20
  • 4
  • 2
Politik
Innenminister Herbert Reul sagte am Dienstag in Düsseldorf, dass die Kriminalitätsrate während der Pandemie um 23 Prozent gesunken ist. Foto: Land NRW/R. Sondermann

Innenminister Reul stellt aktuelle Zahlen aus NRW vor
Kriminalität geht um 23 Prozent zurück - auch weniger häusliche Gewalt

Wohnungseinbrüche, Raubüberfälle, Taschendiebstähle: Delikte, die seit Beginn der Corona-Pandemie deutlich zurückgegangen sind. Auch häusliche Gewalt hat in dieser Zeit abgenommen. Insgesamt habe es in NRW von Anfang März bis Ende Juni 23 Prozent weniger Strafanzeigen gegeben, teilte Innenminister Herbert Reul am Dienstag in Düsseldorf mit. 365.676 Strafanzeigen wurden in dem genannten Zeitraum gestellt, 107.954 weniger als im gleichen Zeitraum des Vorjahres. Laut Reul eine logische Konsequenz...

  • Essen-Süd
  • 09.07.20
  • 2
Blaulicht

Einbrüche in Apotheke und Arztpraxis in Witten
Zwei Männer flüchten in weißem Kastenwagen

Die Kripo in Witten sucht nach zwei Einbrüchen im Stadtteil Bommern nach Zeugen: Im Fokus der Beamten steht ein weißer Kastenwagen, zwei Männer sollen damit in Richtung Innenstadt geflüchtet sein. Am Montag, 29. Juni, wurde gegen 2.15 Uhr ein Einbruch in eine Apotheke an der Straße Bodenborn 29 gemeldet. Unbekannte Täter waren in die Verkaufsräume eingedrungen und hatten Bargeld entwendet. Nach Zeugenangaben wartete vor Ort ein Mann in einem weißen Kastenwagen mit Hagener Kennzeichen. Ein...

  • Witten
  • 30.06.20
Blaulicht
In den vergangenen Wochen probierten es Diebe an mehreren Standorten etwas zu entwenden.

Unbekannte brachen an mehreren Standorten ein
Langfinger unterwegs

Unbekannte verschafften sich in der Nacht von Freitag aufSamstag Zugang zu einem Firmengelände an der Vierbaumer Heide. Sie machten keine Beute. In diesem Zusammenhang wurde jedoch bekannt, dass Unbekannte bereits in der Nacht vom 12. auf den 13. Mai auf dem Gelände zahlreiche Baustellencontainer aufgebrochen und Kupferkabel entwendet hatten. Einen weiteren versuchten Einbruch gab es an der Lützenhofstraße. Hier hattensich unbekannte Zutritt zu einer Garage verschafft. Beute machten sie jedoch...

  • Rheinberg
  • 19.06.20
Blaulicht
Zwei Einbruchsdelikte gab es am vergangenen Wochenende in Zweckel.

Fenster zum Kindergarten und Tür zum Verkaufswagen aufgehebelt
Einbrecher waren in Zweckel am Werk

Gleich zwei Einbrüche in Zweckel wurden am vergangenen Wochenende in Zweckel verübt. In der Zeit von Freitagnachmittag (20. März) bis Sonntagmorgen (22. März) hebelten Unbekannte ein Fenster auf und konnten so in die Räume eines Kindergartens an der Straße "Frochtwinkel" eindringen. In gleich mehreren Räumen suchten die ungebetenen Besucher nach Beute. Ob etwas gestohlen wurde, steht aber noch nicht fest. Und in der Nacht von Samstag auf Sonntag (21. auf den 22. März) hebelten Einbrecher dann...

  • Gladbeck
  • 23.03.20
  • 1
Blaulicht
Auch den intensiven Kontrollen ist der Rückgang der Haus- und Wohnungseinbrüche zu verdanken

Kreis Wesel gibt Kriminalstatistik für das Jahr 2019 bekannt
Niedrigster Stand an Straftaten seit 26 Jahren

Landrat: „Leben der Menschen im Kreis Wesel wieder ein Stück weit sicherer“ Einen Rückgang der Straftaten um rund 2300 konnte der Kreis Wesel im Jahr 2019 gegenüber dem Vorjahr verzeichnen. So sei die Zahl der Wohnungseinbrüche in den letzten drei Jahren beispielsweise um 56 % zurückgegangen. „Dies liegt nicht allein an der guten kriminalistischen Aufklärungsarbeit“, so Landrat Dr. Ansgar Müller. Vielmehr setze man auch auf eine bessere Sicherung der Häuser und Wohnungen. „Die Mitarbeiterinnen...

  • Wesel
  • 19.03.20
Blaulicht
Der Kreis Mettmann ist so sicher, wie seit 30 Jahren nicht. Das zeigt die jetzt veröffentlichte Kriminalitätsstatistik der Polizei.

Kriminalitätsstatistik veröffentlicht
Erneut weniger Straftaten im Kreis Mettmann

Weniger Gewaltdelikte, weniger Diebstahlsdelikte, weniger Straßenkriminalität - und insgesamt ein deutlicher Rückgang aller Straftaten: Das sind die Kernpunkte der polizeilichen Kriminalstatistik für das Jahr 2019, welche Landrat Thomas Hendele jetzt in den Räumlichkeiten der Kreispolizeibehörde Mettmann präsentierte. Gemeinsam mit Polizeidirektor Manfred Frorath sowie dem stellvertretenden Leiter der Direktion Kriminalität, Kriminaloberrat Ulrich Rüthers, ging der Landrat dabei auch auf...

  • Ratingen
  • 04.03.20
Blaulicht
Weniger Gewaltdelikte, weniger Diebstahlsdelikte, weniger Straßenkriminalität - und insgesamt ein deutlicher Rückgang aller Straftaten: Die Kreispolizeibehörde Mettmann stellte die Kriminalstatistik für das Jahr 2019 vor. "Und das ist die beste Statistik der vergangenen Jahrzehnte", freute sich Landrat Thomas Hendele (Mitte), Abteilungsleiter der Polizei, der mit dem Leitenden Polizeidirektor Manfred Frorath (links), und dem stellvertretenden Leiter der Direktion Kriminalität, Kriminaloberrat Ulrich Rüthers, die Zahlen und Fakten nannte.
4 Bilder

Rückgang der Straftaten im Kreis Mettmann
Polizei stellt Kriminalitätsstatistik für 2019 vor

Die Polizeiliche Kriminalstatistik 2019 für den Kreis Mettmann wurde Anfang dieser Woche durch Landrat Thomas Hendele, Polizeidirektor Manfred Frorath sowie Kriminaloberrat Ulrich Rüthers vorgestellt. Und obwohl es inhaltlich um Gewaltdelikte, Diebstahlsdelikte und Straßenkriminalität ging, war man freudig gestimmt. Denn: Insgesamt konnte ein deutlicher Rückgang aller Straftaten verzeichnet werden. "Das habe ich so in meiner Amtszeit auch noch nicht erlebt", sagt der Landrat. Im Jahr 2019...

  • Velbert
  • 03.03.20
Politik
Vorstellung der Kriminalstatistik 2019 in Fakten und Zahlen: (v.l.) Ramona Gatzki, Christian Voßkühler, Frank Richter und Uwe Ganz

Kriminalität ist rückläufig
Erfreuliche Zahlen für Essen

Das sind erfreuliche Zahlen: Insgesamt ist die Kriminalstatistik 2019 in NRW auf dem niedrigsten Stand seit 30 Jahren. Laut Statistik gibt es weniger Gewalt- und Straßenkriminalität und auch die Einbruchszahlen sind rückläufig, so Innenminister Herbert Reul. Die „Null-Toleranz-Strategie“ scheint zu wirken, so das Innenministerium am Montag in einer Presseerklärung. Die Aufklärungsquote von Strafdelikten in Essen und Mülheim lag 2019 bei 60 Prozent. „Das ist immer noch im hohen Bereich“, so...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 02.03.20
  • 1
Blaulicht

Polizeistatistik vermittelt positive Trends
Sicher leben im EN-Kreis

Die Anzahl der Gesamtstraftaten sank im vergangenen Jahr erneut um 956 Fälle (-8,46 Prozent) auf 10.345 Straftaten und das bei einer nahezu gleichen Aufklärungsquote von 58,5 Prozent. Die Gesamtkriminalität ist damit weiter rückläufig. Das Risiko Opfer einer Straftat zu werden liegt im Ennepe-Ruhr-Kreis deutlich unter dem Landesdurchschnitt. Die Stadt Wetter meldete 1.254 Straftaten; Herdecke 948. Eine positive Entwicklung gab es auch auf dem Feld der Straßenkriminalität. Hier sanken die...

  • Herdecke
  • 02.03.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.