Lkw-Fahrer übersieht Linienbus

Anzeige
Am Montag kam es zu einem schweren Unfall, an dem ein Lkw und ein Linienbus beteiligt waren. Foto: Archiv

Vier Verletzte und 40.000 Euro Schaden

Am Montag, 8. Mai, kam es zu einem Verkehrsunfall, bei dem sich vier Fahrgäste eines Linienbusses, drei Frauen (17/18/58) und ein Mann (18), verletzten.
Gegen 17 Uhr bog ein Lkw-Fahrer (66) von der Straße Ruhrdeich nach rechts auf die Ruhrstraße ab. Dabei übersah der 66-Jährige den Bus der Linie 379, dessen Fahrer (40) dort in nördliche Richtung unterwegs war.
Noch in der Einmündung kam es zu einem Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge. Drei der vier verletzten Personen wurden zur Untersuchung in örtliche Krankenhäuser gebracht. Die 58-jährige Wittenerin verblieb dort stationär.
Um 18.50 Uhr konnten die Polizísten die Sperrmaßnahmen an der Unfallstelle wieder aufheben. Die eingesetzten Polizeibeamten schätzten die Höhe des Gesamtsachschadens auf rund 40.000 Euro.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.